MdB Tho­mas Sil­ber­horn: “KfW för­dert Bar­rie­re­frei­heit und alters­ge­rech­ten Umbau”

Auf das neue För­der­pro­gramm „Alters­ge­recht Umbau­en“ der Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau (KfW) macht der CSU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Tho­mas Sil­ber­horn auf­merk­sam. Danach kön­nen Maß­nah­men zur Bar­rie­re­frei­heit beim Erwerb und Umbau von Woh­nun­gen und Wohn­ge­bäu­den geför­dert wer­den.

„Es ist wich­tig, bis ins hohe Alter mobil und selbst­be­stimmt leben zu kön­nen. Daher ist es ein rich­ti­ger Schritt, dass die KfW den alters­ge­rech­ten und bar­rie­re­frei­en Umbau von Wohn­raum jetzt mit einem eige­nen För­der­pro­gramm unter­stützt“, so der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te. Das För­der­pro­gramm flan­kie­re die Demo­gra­fie­stra­te­gie der Bun­des­re­gie­rung und die­ne der Umset­zung des Natio­na­len Akti­ons­plans zur UN-Behin­der­ten­rechts­kon­ven­ti­on.

Die Kre­dit­an­stalt ver­gibt Dar­le­hen von bis zu 50.000 Euro pro Wohn­ein­heit zu einem effek­ti­ven Zins­satz ab 1,00 % pro Jahr. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen rund um die Mög­lich­kei­ten und Vor­aus­set­zun­gen der För­de­rung sind auf der Home­page http://​www​.kfw​.de abruf­bar.

Schreibe einen Kommentar