Aus­stel­lung zum The­ma Kin­der­ar­beit der UNICEF-Hoch­schul­grup­pe Bay­reuth

“Klei­ne Hän­de – Krum­mer Rücken”

Welt­weit müs­sen 158 Mil­lio­nen Kin­der zwi­schen fünf und 14 Jah­ren arbei­ten – vie­le von ihnen unter Bedin­gun­gen, die ihrer Gesund­heit oder Ent­wick­lung schwer scha­den. Die Kin­der wer­den in Fabri­ken, in Minen, auf Plan­ta­gen oder in Pri­vat­haus­hal­ten aus­ge­beu­tet. Sie heben zu schwe­re Lasten, han­tie­ren ohne Schutz­klei­dung mit Che­mi­ka­li­en oder müs­sen als Dienst­mäd­chen bis zu 16 Stun­den am Tag schuf­ten. Sie wer­den miss­braucht und gering oder gar nicht bezahlt. Für den Schul­be­such bleibt häu­fig weder Zeit noch Kraft.

Um auf das The­ma Kin­der­ar­beit auf­merk­sam zu machen, zeigt die UNICEF-Hoch­schul­grup­pe Bay­reuth ab dem 20. April die Aus­stel­lung „Klei­ne Hän­de – Krum­mer Rücken“ im Aus­stel­lungs­raum der Zen­tral­bi­blio­thek der Uni­ver­si­tät Bay­reuth.

Die Aus­stel­lungs­er­öff­nung ist am 19. April um 18:00 Uhr in der Zen­tral Biblio­thek der Uni­ver­si­tät Bay­reuth.

Schreibe einen Kommentar