Fels­si­che­rungs­ar­bei­ten an der Staats­stra­ße 2191 zwi­schen Klein­zie­gen­feld und Weis­main

Am Diens­tag, den 10. April 2012 beginnt das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg mit drin­gend erfor­der­li­chen Fels­si­che­rungs­ar­bei­ten im Klein­zie­gen­fel­der Tal ent­lang der Staats­stra­ße 2191 zwi­schen Klein­zie­gen­feld und der Schre­pfers­müh­le. Die Staats­stra­ße 2191 wird aus Ver­kehrs­si­cher­heits­grün­den für den Ver­kehr voll gesperrt. Die Sper­rung wird vor­aus­sicht­lich bis zum 13. April 2012 andau­ern.

Der Ver­kehr in Rich­tung Sta­del­ho­fen wird über die Kreis­stra­ße LIF 19 Wei­den – Fes­sels­dorf zur St 2190 und in Gegen­rich­tung über die Kreis­stra­ße LIF 12 Mod­schie­del – Wun­ken­dorf umge­lei­tet. Die Umlei­tungs­strecke ist ent­spre­chend aus­ge­schil­dert.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Maß­nah­me und um erhöh­te Auf­merk­sam­keit auf der Umlei­tungs­strecke.

Schreibe einen Kommentar