Wohn­haus­ein­bruch in Neu­stadt a.d. Aisch – Zeu­gen wer­den gesucht

Am gest­ri­gen Don­ners­tag­nach­mit­tag (29.03.2012) drang ein bis­lang Unbe­kann­ter in ein Wohn­haus in der Rück­ert­stra­ße in Neustadt/​Aisch ein. In der Zeit zwi­schen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr ver­schaff­te er sich über die Ter­ras­sen­tür des Ein­fa­mi­li­en­hau­ses Zutritt und durch­such­te anschlie­ßend meh­re­re Räum­lich­kei­ten. Nach bis­he­ri­gem Ermitt­lungs­stand wur­de der Gesuch­te jedoch nicht fün­dig. Bei dem Ein­bruch ver­ur­sach­te er jedoch einen Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren hun­dert Euro.

Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei­in­spek­ti­on Ans­bach über­nah­men die Ermitt­lun­gen zu die­sem so genann­ten Tages­woh­nungs­ein­bruch.

Wer konn­te am gest­ri­gen frü­hen Nach­mit­tag in der Rück­ert­stra­ße Unge­wöhn­li­ches fest­stel­len? Ins­be­son­de­re wäre von Inter­es­se, ob in die­sem Bereich unbe­kann­te Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge gese­hen wur­den. Die­se, aber auch alle ande­ren sach­dien­li­chen Hin­wei­se nimmt der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer (0911) 2112–3333 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar