Agrar­bü­ro­fach­frau­en auf Lehr­fahrt nach Wun­sie­del und Kronach

Rechts im Bild das Betriebsleiterehepaar Lempenauer mit den Agrarbürofachfrauen vor der mit Radlader bestückbaren Schüttholztrocknungsanlage. Diese wird mit der Abwärme der Biogasanlage  ganzjährig betrieben.

Rechts im Bild das Betriebs­lei­ter­ehe­paar Lem­penau­er mit den Agrar­bü­ro­fach­frau­en vor der mit Rad­la­der bestück­ba­ren Schütt­holz­trock­nungs­an­la­ge. Die­se wird mit der Abwär­me der Bio­gas­an­la­ge ganz­jäh­rig betrieben.

13 jun­ge Frau­en aus Ober­fran­ken besuch­ten in über 17 Lehr­gangs­ta­gen das Semi­nar der Agrar­bü­ro­fach­frau­en im Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten in Bayreuth.

Unter der Lehr­gangs­lei­tung von Die­ter Heber­lein, BBV-Bezirks­ver­band Ober­fran­ken beschäf­tig­ten sich die Frau­en inten­siv mit den The­men Büro­or­ga­ni­sa­ti­on, Abla­ge­sy­ste­me und Büro­kom­mu­ni­ka­ti­on. Der Fach­an­walt Alex­an­der Hahn und Ange­la Pesch von der Haupt­ge­schäfts­stel­le Ober­fran­ken über­mit­tel­ten wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu Wirtschafts‑, Arbeits- und Sozi­al­recht. Herr Söll­ner von der BBV-Buch­stel­le in Bay­reuth unter­rich­te­te die Damen zum The­ma Steu­er­recht. Der BBV-Com­pu­ter­dienst schul­te die Teil­neh­me­rin­nen in den Pro­gram­men Word und Excel sowie in der Inter­net­nut­zung. Mit­ar­bei­ter des AELF infor­mier­ten über die Neue­run­gen bei der Mehr­fach­an­trag­stel­lung und beim Kul­tur­land­schafts- und Vertragsnaturschutzprogramm.

Den span­nen­den Abschluss bil­de­te die Lehr­fahrt nach Groß­schlop­pen im Land­kreis Wun­sie­del zum Bau­ern­hof­ca­fe Pet­zold und zur Bio­gas­an­la­ge Lempenauer.

Am Nach­mit­tag erleb­ten die Damen eine Füh­rung auf dem Schaf- und Damm­wild­hof Alfred Hof­mann in Häus­les bei Mit­witz mit Besich­ti­gung der Feri­en­woh­nun­gen. Auf dem Milch­vieh­be­trieb Mat­thi­as Ren­ner in Tie­fen­k­lein wur­de der Ein­satz eines Lely-Mel­kro­bo­ters beob­ach­tet und das am Hof selbst her­ge­stell­te Bau­ern­hof­eis verkostet.

Alle Teil­neh­me­rin­nen bestä­tig­ten, dass der Lehr­gang eine gute Inve­sti­ti­on in ihren eige­nen Betrieb gewe­sen sei und wünsch­ten, dass der Baye­ri­sche Bau­ern­ver­band die­se Aus­bil­dung wei­ter­hin anbietet.

Schreibe einen Kommentar