Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 28.03.2012

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Felsen trifft Auto

Gößweinstein. Am Dienstagabend fuhr ein 41-jähriger Fiat-Fahrer von Sachsenmühle in Richtung Gößweinstein. Plötzlich löste sich ein kleinerer Felsbrocken und prallte gegen die Beifahrerscheibe des Autos. Glücklicherweise hielt die Scheibe stand, splitterte jedoch in einem Durchmesser von fünf Zentimetern. Im Fahrzeug blieben alle Personen unverletzt. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro.

Lasermessung

Ebermannstadt. In der 30er-Zone der Altweiherstraße führten Beamte der PI Ebermannstadt am Dienstagfrüh eine Lasermessung durch. Drei Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs. Mit 50 km/h bei erlaubten 30 km/h durchfuhr der Spitzenreiter die Kontrollstelle.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

HEROLDSBACH, LKRS. FORCHHEIM. Am Dienstag, zwischen 08.00 Uhr und 16.00 Uhr, nutzte ein bislang unbekannter Täter einen unbeobachteten Moment und entwendete ca. 300,- Euro Bargeld aus der Registrierkasse einer Bäckereifiliale in der Hausener Straße. Zeugenhinweise bitte an die PI Forchheim, Tel. 09191/7090-0.

FORCHHEIM. Im Zeitraum zwischen Samstag und Dienstag wurde in ein Kellerabteil in der Pestalozzistraße eingebrochen. Der Dieb ließ verschiedene Gebrauchsgegenstände im Wert von ca. 100,- Euro mitgehen und hinterließ einen Sachschaden von ca. 50,- Euro.

Unfälle

KLEINSENDELBACH, LKR. FORCHHEIM. Am Dienstagfrüh wollte ein 10-jähriger Schüler die Erlanger Straße zu Fuß überqueren. Dabei übersah er einen Opel Corsa einer 21-jährigen Frau, die in Richtung Neunkirchen unterwegs war und wurde von dem von links herannahenden Auto erfasst. Der Bub erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden beträgt 3000 Euro.

sonstiges

FORCHHEIM. Am Dienstag wurde in der Zeit zwischen 10.45 Uhr und 11.45 Uhr ein brauner Honda Civic, der auf dem Globus-Parkplatz abgestellt war, mutwillig beschädigt. Der oder die Täter brachen den linken Außenspiegel ab und richteten einen Schaden in Höhe von 250 Euro an. Wer hat Beobachtungen gemacht ? Hinweise nimmt die Polizei in Forchheim, Tel.: 09191/7090-0, entgegen.

FORCHHEIM. In der Innenstadt wurde anlässlich einer routinemäßigen Verkehrskontrolle in der Nacht auf Mittwoch bei einer 44-jährigen Radfahrerin Alkoholeinwirkung festgestellt. Der Test am Alkomaten ergab über 1,7 Promille, so dass die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt werden mussten. Außerdem folgt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Leergut entwendet

BAMBERG. Offensichtlich mehrere Täter überstiegen in der Nacht von Montag auf Dienstag ein versperrtes, drei Meter hohes Gittertor zum Leergutlagerplatz eines Marktes in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße. Von dort entwendeten die Einbrecher anschließend insgesamt 15 Leergutkästen im Wert von 90.20 Euro.

Sachbeschädigungen

Fensterbrett beschädigt

BAMBERG. Vermutlich mit einem Fußtritt beschädigte in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Unbekannter das Metallfensterbrett eines Anwesens an der Oberen Mühlbrücke und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Wer hat Sachbeschädigung beobachtet?

BAMBERG. Von einem Unbekannten wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag die Heckklappe samt Nummernschild eines in der Gereuthstraße geparkten VW Golf mit schwarzer Farbe komplett übersprüht. Außerdem wurde das Dach des Fahrzeugs großflächig verkratzt, so dass ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1350 Euro entstand. Zeugen zur Sachbeschädigung werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Unfallfluchten

Nicht um Schaden gekümmert

BAMBERG. Vermutlich der Fahrer eines Kleintransporters stieß am Dienstagmorgen am Ochsenanger gegen einen geparkten Opel Zafira. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend unerlaubt. Zeugenhinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Verkehrsunfälle

Radlerin übersehen

BAMBERG. Aus Unachtsamkeit übersah am Dienstagnachmittag ein BMW-Fahrer beim Rückwärtsausfahren aus einer Parklücke eine Radlerin. Beim Zusammenstoß stürzte die Frau und zog sich leichte Beinverletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand kein Schaden.

Sonstiges

Radler fiel auf

BAMBERG. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise fiel einer Polizeistreife am Dienstagnachmittag ein Radfahrer in der Hans-Birkmayr-Straße/Schildstraße auf. Wie sich bei einer anschließenden Kontrolle und einem durchgeführten Alkotest ergab, war der 48-Jährige mit 2,52 Promille unterwegs. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folge.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

Es blieb beim Versuch

OBERHAID. Beim Versuch durch unbekannte Täter die Stahltüre einer Lagerhalle in der Ortsstraße „Im Maintal“ aufzuhebeln, löste am Montag, um 21.15 Uhr, die Alarmanlage aus. Die Täter suchten daraufhin das Weite und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Wem sind zu dieser Zeit verdächtige Personen aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter machen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfälle

Pkw beim Abbiegen übersehen

BISCHBERG. An der Kreuzung der Industriestraße zur Bundesstraße 26 übersah am Dienstagvormittag ein 67-jähriger Opel-Fahrer eine von rechts kommende 36-jährige Chrysler-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der Opel-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Vorfahrt missachtet

STEGAURACH. Zwei leicht verletzte Personen und Blechschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag an der Kreuzung Staatsstraße 2276 zur Kreisstraße 21 ereignete. Eine 59-jährige Mercedes-Fahrerin missachtete die Vorfahrt eines 68-jährigen VW-Fahrers und es kam zum Zusammenstoß.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Sonstiges

Schwächeanfall am Steuer

A 73/BREITENGÜSSBACH, LKR. BAMBERG. Dienstagnacht erlitt der 57-jährige Fahrer eines mit Kfz-Teilen beladenen Sattelzuges auf der A 73 einen Schwächeanfall. Glücklicherweise konnte er seinen Sattelzug noch in der Zufahrt zum Parkplatz „Zückshuter Wald“ anhalten. Vom verständigten Rettungsdienst wurde er ins Klinikum Bamberg gebracht. Der Sattelzug wurde an der Rastanlage hinterstellt und von einem Ersatzfahrer anschließend weitergefahren.

Verkehrsunfälle

Ins Bankett geraten und Unfall verursacht

A 70/FORCHHEIM. Eine 36-jährige Hyundai-Fahrerin fuhr am Dienstagmittag auf dem linken Fahrstreifen der A 73 in Richtung Suhl. Auf Höhe des Parkplatzes „Regnitztal“ kam sie aus Unachtsamkeit nach links und streifte die Mittelschutzplanke. Sie lenkte wieder nach rechts, geriet jedoch ins Schleudern und der Pkw prallte nochmals gegen die Mittelschutzplanke. Beim Unfall wurde die 36-Jährige leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. Der Schaden an der Mittelschutzplanke beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

PKW übersehen

Kirchenpingarten. Eine 22jährige PKW-Fahrerin aus Kirchenpingarten bog gestern Morgen von Eckartsreuth kommend in die bevorrechtigte Staatsstraße ein und übersah dabei einen von links kommenden und in Richtung Weidenberg fahrenden PKW eines 41jährigen aus Altendorf. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Verursacherin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 18000 Euro.