Bay­reuth: Zen­sus star­tet in eine neue Runde

Der im letz­ten Jahr begon­ne­ne Zen­sus 2011 star­tet in neue Run­de. Nach Mit­tei­lung des Bay­reu­ther Land­rats­am­tes wird ab sofort die sog. „Befra­gung zur Klä­rung von Unstim­mig­kei­ten“ (BKU) durch­ge­führt. Die­se dient der Ermitt­lung und aus­schließ­lich sta­ti­sti­schen Berei­ni­gung von wider­sprüch­li­chen Anga­ben. Unstim­mig­kei­ten lie­gen z. B. dann vor, wenn die Ergeb­nis­se der im letz­ten Jahr durch­ge­führ­ten Gebäu­de- und Woh­nungs­zäh­lung nicht mit den Anga­ben in den Mel­de­re­gi­stern über­ein­stim­men. Die Befra­gung wird nur in Gemein­den mit weni­ger als 10.000 Ein­woh­nern durch­ge­führt. Dazu wer­den wie­der Erhe­bungs­be­auf­trag­te nach vor­he­ri­ger schrift­li­cher Ankün­di­gung die betrof­fe­nen Haus­hal­te auf­su­chen und die Befra­gun­gen durch­füh­ren. Der Fra­ge­bo­gen umfasst dies­mal ledig­lich neun Fra­gen, die in kür­ze­ster Zeit beant­wor­tet wer­den kön­nen. Es besteht wie­der­um die Mög­lich­keit, den Fra­ge­bo­gen über das Inter­net aus­zu­fül­len. Nähe­re Aus­künf­te erhal­ten Sie im Inter­net unter der Adres­se www​.zen​sus​2011​.de oder bei der Erhe­bungs­stel­le des Land­rats­am­tes Bay­reuth unter der Tele­fon­num­mer 0921/728–470.

Schreibe einen Kommentar