Mehrere Mobiltelefone in Bayreuth entwendet

Erneut hat in Oberfranken eine Tätergruppe mehrere hochwertige Mobiltelefone aus einem Telefonladen entwendet. Der Wert der Tatbeute beträgt in etwa 5.000 Euro. Gegen 12.45 Uhr betraten am Dienstagnachmittag drei Frauen und drei Männer den Base-Shop in der Maximilianstraße inmitten der Bayreuther Fußgängerzone. Während ein Pärchen die alleine im Laden anwesende Verkäuferin durch Verkaufsgepräche ablenkte, entwendeten die restlichen vier Personen acht Smartphones.  Die Diebe verließen daraufhin umgehend das Geschäft und flüchteten in der Fußgängerzone in Richtung Sternplatz. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Bei den Dieben handelt es sich um adrett und elegant gekleidete Personen, die dem äußeren Anschein nach aus dem südosteuropäischen Raum stammen dürften. Sie waren geschätzte 30 – 35 Jahre alt und unterhielten sich in englischer Sprache mit Akzent.  Zwei der Flüchtigen trugen eine blaue und eine beigebraune Jacke.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und hat folgende Fragen:

  • Wem sind gegen 12.45 Uhr in der Bayreuther Fußgängerzone drei Männer und drei Frauen in verdächtiger  Weise aufgefallen?
  • Wer kann weitergehende Angaben über den möglichen Fluchtweg der vorgenannten Personen machen?
  • Wer wollte zur Tatzeit möglicherweise in den Base-Shop in der Maximilianstraße und hat dies wegen einer darin befindlichen größeren Personengruppe unterlassen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.