Hausen: Einbrecher flüchten ohne Beute – Polizei fahndet nach dunklem BMW

Ohne Beute mussten am Sonntagvormittag bislang unbekannte Männer flüchten, als sie bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Heroldsbacher Straße in Hausen überrascht wurden. Die Kripo Bamberg sucht in diesen Zusammenhang nach einem dunklen 3-er BMW mit gelben Kennzeichen.

Die Einbrecher versuchten kurz nach 11 Uhr über ein eingeschlagenes Kellerfenster in das Einfamilienhaus einzusteigen. Dabei wurden zwei der Männer von einem aufmerksamen Hausbewohner überrascht. Während sie Fersengeld gaben und auf der Heroldsbacher Straße in Richtung Innenstadt flüchteten, verständigte der Bewohner die Polizei. Während ihrer Flucht nahm ein weiterer Täter, mit einem dunklen 3-er BMW, seine zwei Komplizen auf. An dem Auto waren gelbe, vermutlich britische Kennzeichen angebracht. Die Täter entkamen trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Polizeistreifen unerkannt. Wie sich herausstellte, haben die Einbrecher nichts aus dem Haus erbeutet.

Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise auf die Männer:

  • Wer hat am Vormittag des ersten Weihnachtsfeiertages in Hausen Personen festgestellt, die sich auffällig verhielten?
  • Wem ist in diesem Zusammenhang der dunkle 3-er BMW mit den gelben, ausländischen Kennzeichen aufgefallen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu dem Einbruchsversuch oder den Tätern abgeben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.