Erfolg­rei­ches erstes Jahr der VGN-Frei­zeit­li­nie

Stei­ger­wald-Express wur­de sehr gut ange­nom­men

Steigerwald-Express

Stei­ger­wald-Express

Nach Ein­füh­rung der Frei­zeit­li­nie Stei­ger­wald-Express kön­nen die Pro­jekt­part­ner auf eine erfolg­rei­che Sai­son 2011 zurück­blicken: Mit knapp 2.000 Fahr­gä­sten ist der Stei­ger­wald-Express (Linie 990) schon im ersten Jahr ein gro­ßer Erfolg. Seit dem 1. Mai fährt die Frei­zeit­li­nie „Stei­ger­wald-Express“ des Ver­kehrs­ver­bunds Groß­raum Nürn­berg (VGN) auf zwei Rou­ten an allen Sonn- und Fei­er­ta­gen (außer Mariä Him­mel­fahrt) mit Fahr­rad­fah­rern und Wan­de­rern ins grü­ne Herz Fran­kens. Die eine Linie beginnt am Bahn­hof Hirschaid und führt durch das Tal der Rei­chen Ebrach über Pom­mers­fel­den und Mühl­hau­sen nach Schlüs­sel­feld. Die ande­re Rou­te star­tet am Bahn­hof Bam­berg, ori­en­tiert sich an der Rau­hen bzw. Mitt­le­ren Ebrach und fährt über Bur­ge­brach und Burg­wind­heim nach Ebrach. Bei­de Bus­li­ni­en füh­ren Fahr­rad­an­hän­ger mit.

Mit zahl­rei­chen Wan­der- und Rad­rou­ten­an­ge­bo­ten wur­den spe­zi­ell Nah­erho­lungs­gä­ste aus dem Groß­raum Nürn­berg ani­miert, den Stei­ger­wald und sei­ne herr­li­che Natur­viel­falt mit der Frei­zeit­li­nie näher ken­nen zu ler­nen. Und auch kuli­na­ri­sche Genie­ßer kamen nicht zu kurz: In den zahl­rei­chen Braue­rei­en und Gast­stät­ten ent­lang der Strecke konn­ten sie es sich bei einer guten Brot­zeit und einem küh­len Bier gut gehen las­sen.

Der VGN hat bei Fahr­gast­be­fra­gun­gen noch wei­te­re inter­es­san­te Zah­len erho­ben: Eine beacht­lich hohe Anzahl von 500 Fahr­rä­dern wur­de in der ver­gan­ge­nen Sai­son trans­por­tiert, was zeigt, dass das Rad­rou­ten­netz in der Regi­on bestens fre­quen­tiert wur­de. Noch nie waren in einem Jahr auf einer VGN-Frei­zeit­li­nie mit Fahr­rad­an­hän­ger so vie­le Fahr­rad­fah­rer unter­wegs. Neben den Nah­erho­lungs­su­chen­den aus dem Groß­raum Nürn­berg kommt ein gro­ßer Anteil der Fahr­gä­ste (40%) aus Stadt und Land­kreis Bam­berg.

Auf allen 21 Frei­zeit­li­ni­en im VGN sind 2011 ins­ge­samt 77.556 Fahr­gä­ste (FG) vom 1. Mai bis 1. Novem­ber an Sams­ta­gen, Sonn- und Fei­er­ta­gen unter­wegs gewe­sen. Die­se Stei­ge­rung von ca. 13,7% zum Vor­jahr ist auch auf neue Frei­zeit­li­ni­en-Ange­bo­te wie den Stei­ger­wald-Express zurück zu füh­ren.

Die Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen pla­nen schon wei­te­re Ange­bo­te für 2012: So wird im kom­men­den Jahr der Stei­ger­wald-Express mit einem zusätz­li­chen Kno­ten­punkt der bei­den Lini­en in Frens­dorf noch deut­lich attrak­ti­ver wer­den. Zusätz­lich wird im öst­li­chen Bam­ber­ger Land eine neue Frei­zeit­li­nie mit dem Titel „Braue­rei­en – Fach­werk Express“ ein­ge­rich­tet, die zu Bier­kel­lern und rei­zen­den Fach­werk­dör­fern führt und spe­zi­ell die Ziel­grup­pe der Wan­de­rer anspre­chen wird.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Frei­zeit­li­ni­en­an­ge­bot im VGN sind unter www​.vgn​.de/​f​r​e​i​z​eit zu fin­den.