Symbolbild Polizei

Ein­brü­che in Kfz-Betrie­be in Eschenau

In der Nacht vom 02.12.2011 auf den 03.12.2011 wur­den meh­re­re Betrie­be in Eschen­au (Markt Ecken­tal ) durch bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher auf­ge­sucht. Nur in einem Fall gelang es den Tätern in den Innen­raum zu gelangen.

Zwi­schen 18:45 Uhr (02.12.2011) und 10:00 Uhr (03.12.2011) ver­such­ten bis­lang unbe­kann­te Täter in Kfz-Betrie­be eines Gebäu­de­kom­ple­xes in Eschen­au (Markt­ge­mein­de Ecken­tal) ein­zu­drin­gen. Der im Nord­osten Eschen­aus gele­ge­ne Gebäu­de­kom­plex ent­lang der Pet­ten­sie­de­ler Stra­ße wur­de in drei Fäl­len ange­gan­gen. In zwei Fäl­len schei­ter­ten der oder die Täter an den Ein­gangs­tü­ren, ver­ur­sach­ten jedoch jeweils einen Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren hun­dert Euro.

In einem Fall gelang­ten die Ein­bre­cher in den Innen­raum und durch­wühl­ten das gesam­te Inven­tar. Über einen Ent­wen­dungs­scha­den ist bis­lang noch nichts bekannt. Hier ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen sucht Zeu­gen, die mög­li­che ver­däch­ti­ge Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge im oben genann­ten Tat­zeit­raum in der Nähe der Orts­um­fah­rung (B 2) gese­hen haben. Hin­wei­se nimmt der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer 0911/2112–3333 entgegen.

Schreibe einen Kommentar