Noti­zen aus der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Hybrid­ma­te­ria­li­en

Am Mon­tag, 21. Novem­ber, ab 17.00 Uhr, refe­riert im Rah­men eines vom Son­der­for­schungs­be­reich 840 orga­ni­sier­ten Kol­lo­qui­ums Pro­fes­sor Dr. Gui­do Kickel­bick von der Anor­ga­ni­schen Fest­kör­per­che­mie der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des in Saar­brücken über „Anor­ga­nisch-orga­ni­sche Hybrid­ma­te­ria­li­en und Nano­kom­po­si­te: Che­mi­sches Design der Grenz­flä­che“ im Gebäu­de NW II, H 16.

Misch­bau­wei­sen – Neue Trends in der Automobiltechnik

Dr. Hans­jörg Kurz von der Volks­wa­gen AG ist der Refe­rent eines Vor­trags im Rah­men des IMA-Kol­lo­qui­ums am Diens­tag, 22. Novem­ber, ab 16.30 Uhr über „Misch­bau­wei­sen – Neue Trends in der Auto­mo­bil­tech­nik“ im Gebäu­de FAN‑B, Hör­saal H 32.

Indu­stri­el­le For­schung unter der Flag­ge ver­bes­ser­ter Energieeffizienz

„Indu­stri­el­le For­schung unter der Flag­ge ver­bes­ser­ter Ener­gie­ef­fi­zi­enz: Ent­wick­lung von SiC Lei­stungs­elek­tro­nik“ lau­tet das The­ma eines Vor­trags am Diens­tag, 22. Novem­ber, ab 18.00 Uhr, bei einem Phy­si­ka­li­sches Kol­lo­qui­um mit Pro­fes­sor Roland Rupp, Infi­ne­on Tech­no­lo­gies AG, Neu­bi­berg, als Refe­ren­ten. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Gebäu­de NW II, Hör­saal H 19.

Aktu­el­le Fra­gen der Gesund­heits­po­li­tik: Inte­grier­te Vollversorgung

Eugen Münch, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der des Rhön-Kli­ni­kums AG, wird am Diens­tag, 22. Novem­ber, ab 18.00 Uhr c. t. im Rah­men der von der For­schungs­stel­le für Sozi­al­recht und Gesund­heits­öko­no­mie orga­ni­sier­ten Vor­trags­rei­he „Aktu­el­le Fra­gen der Gesund­heits­po­li­tik (Gesund­heits­öko­no­mie)“ über „Inte­grier­te Voll­ver­sor­gung, eine Ant­wort auf Ratio­nie­rung und Prio­ri­sie­rung?“ im Gebäu­de RW, Raum S 52 sprechen.

Eth­no­lo­gi­sches Kolloquium

„Love, Music and Uto­pia in Free­town, Sier­ra Leo­ne” lau­tet das The­ma eines Eth­no­lo­gi­schen Kol­lo­qui­ums am Diens­tag, 22. Novem­ber, 19.30 Uhr mit Micha­el Stas­ik, Uni­ver­si­tät Bay­reuth, im Iwalewa-Haus.

Ring­vor­le­sung Wag­ner­World Wide:Bayreuth

Am Mitt­woch, 23. Novem­ber 2011, von 14.30 Uhr – 16.00 Uhr, ist es wie­der soweit: Im Rah­men der vom Lehr­stuhl für Thea­ter­wis­sen­schaft an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth orga­ni­sier­ten Ring­vor­le­sung „WagnerWorldWide:Bayreuth“ wird Anna-Catha­ri­na Geb­bers (Ber­lin) über „Chri­stoph Schlin­gen­sief and Wag­ner“ refe­rie­ren. Die Vor­trä­ge wer­den in eng­li­scher Spra­che gehal­ten. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Gebäu­de NW II, Hör­saal H 18.

Gast­vor­trag am Lehr­stuhl für Sozialanthropologie

Am Mitt­woch, 23. Novem­ber, ab 16.15 Uhr, spricht bei einem vom Lehr­stuhl für Sozi­al­an­thro­po­lo­gie orga­ni­sier­ten Gastvortrag
Dr. Ste­fan Doron­del (Insti­tu­te of Anthro­po­lo­gy Bucha­rest und Max Planck Insti­tu­te for Social Anthro­po­lo­gy Hal­le) über „Post­so­cia­list Sta­te and the Gover­nan­ce of Natu­ral Res­sour­ces“ im Gebäu­de NW II, Raum S 76.

The Sac­red Ori­gins of the Modern USA

“The Sac­red Ori­gins of the Modern U.S.A.” lau­tet das The­ma eines vom BIFAS (Bay­reuth Insti­tu­te for Ame­ri­can Stu­dies) und der Reli­gi­ons­wis­sen­schaft II an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth organisierten
Gast­vor­trag mit Prof. Dr. Glenn Shuck (Reli­gi­on Depart­ment, Wil­liam Col­le­ge / Wil­liam­stown Mass.) im Gebäu­de GW II, Raum S 6.

Bay­CE­ER-Kol­lo­qui­um

Am Don­ners­tag, 24. Novem­ber, ab 17.00 Uhr, refe­riert bei einem Bay­CE­ER-Kol­lo­qui­um im Rah­men der Vor­trags­rei­he Öko­lo­gie und Umwelt­for­schung Dr. Micha­el Rad­ke vom Depart­ment of App­lied Envi­ron­men­tal Sci­ence der Uni­ver­si­tät Stock­holm über „Envi­ron­men­tal fate of orga­nic con­ta­mi­nants in the mari­ne envi­ron­ment – the same sto­ry than in rivers and lakes?“ im Gebäu­de NW I, Hör­saal H 12.

Vor­trag und Podi­ums­dis­kus­si­on: Korruption

Im Rah­men eines Vor­tra­ges und Podi­ums­dis­kus­si­on des Bay­reu­ther Forum Kir­che und Uni­ver­si­tät mit dem Titel „Kor­rup­ti­on – Jeder hat sei­nen Preis…!?“ refe­rie­ren Dr. Tan­ja Rabl, Per­so­nal­we­sen und Füh­rungs­leh­re, Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Tho­mas Janovsky, Lei­ten­der Ober­staats­an­walt Bay­reuth, Klaus v. Schoe­ne­beck, Insti­tut für Risi­ko­prä­ven­ti­on, Mün­chen, Dr. Peter Fries, Trans­pa­ren­cy Inter­na­tio­nal, Nürn­berg und Dr. Dani­el Dietz­fel­bin­ger, Insti­tut für Per­sön­lich­keit und Ethik, Mün­chen. Die Mode­ra­ti­on über­nimmt die Redak­ti­on des Nord­baye­ri­scher Kuriers, Bay­reuth. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Gebäu­de FAN‑B, Hör­saal H 32.

Fah­nen­ak­ti­on von Ter­res des Femmes

Am Frei­tag, 25. Novem­ber, ab 10.00 Uhr wird eine vom Büro der Frau­en­be­auf­trag­ten an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth initi­ier­te Fah­nen­ak­ti­on von Terre des Femmes anläss­lich des inter­na­tio­na­len Tages „Nein zu Gewalt an Frau­en!“ mit einer Fah­nen­hissung vor dem Gebäu­de der Zen­tra­len Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung statt­fin­den. Es spre­chen Dr. Mar­kus Zan­ner, der Kanz­ler der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, und Pro­fes­sor Dr. Gabrie­le Ober­mai­er, Frau­en­be­auf­trag­te an der Uni­ver­si­tät Bayreuth.

Staub­ar­me Ver­fah­ren am Bau

Bei einem von der Fach­ver­ei­ni­gung Arbeits­si­cher­heit e. V., der gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung und der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ver­an­stal­te­ten Vor­trag wird am Frei­tag, 25. Novem­ber, ab 13.00 Uhr
Dipl.-Ing. Wal­ter Gun­re­ben, BG BAU Zen­tral­re­fe­rat Gefahr­stof­fe, über „Staub­ar­me Ver­fah­ren am Bau“ im Gebäu­de GW I, Hör­saal H 26 referieren.

Tagung „Pla­gia­te, Wis­sen­schafts­ethik und gei­sti­ges Eigentum“

Am 25. Novem­ber und 26. Novem­ber 2011 fin­det an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth eine Tagung über „Pla­gia­te, Wis­sen­schafts­ethik und gei­sti­ges Eigen­tum“ statt. Die Tagung, die gemein­sam vom Bay­reu­ther DFG-Gra­du­ier­ten­kol­leg „Gei­sti­ges Eigen­tum und Gemein­frei­heit“ und dem Zen­trum für ange­wand­te Rechts­wis­sen­schaft des Karls­ru­her Insti­tuts für Tech­no­lo­gie aus­ge­rich­tet wird, zielt auf einen Dis­kurs über die Befun­de aus inter­dis­zi­pli­nä­rer Sicht, über den Umgang mit Pla­gia­ten im deut­schen und aus­län­di­schen Hoch­schul­recht, über die Mög­lich­kei­ten und Gren­zen des Urhe­ber- und Straf­rechts und über tech­ni­sche Kontrollmöglichkeiten.

Um Anmel­dung unter gkrw@​uni-​bayreuth.​de oder per Fax: 0921/55–5356 wird gebe­ten. Eine Online-Regi­strie­rung ist mög­lich unter: www​.gkrw​.uni​-bay​reuth​.de. Die Teil­nah­me ist kostenlos.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: http://​gkrw​.uni​-bay​reuth​.de. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Tagungs­zen­trum des Stu­den­ten­werks Oberfranken.

Schreibe einen Kommentar