„Die­Aman­ten“ spie­len im Bay­reu­ther RW21

"DieAmanten"

„Die­Aman­ten“

Mit einer Urauf­füh­rung von ori­en­ta­li­schen Wert- und Weis­heits­ge­schich­ten, gespielt vom Thea­ter­en­sem­ble „Die­Aman­ten“, in Sze­ne gesetzt von Sil­via Guhr, wird im RW21 am Don­ners­tag, 24. Novem­ber, um 18 Uhr, die haus­ei­ge­ne Büh­ne in der Black­box ein­ge­weiht. Das Timing hät­te nicht bes­ser sein kön­nen: pünkt­lich in der Woche, in der gleich zwei Thea­ter­ver­an­stal­tun­gen in der Black­box statt­fin­den, wur­den die mobi­len Büh­nen­ele­men­te gelie­fert, mit denen zukünf­tig das auf­wän­di­ge Aus­lei­hen von Büh­nen­tei­len ent­fällt. Bil­der­buch­ki­no, Kaba­rett, Lesun­gen, Kon­zer­te, Thea­ter, Klein­kunst, Rezi­ta­tio­nen und mehr fin­den nun im RW21 noch bes­se­re Bedin­gun­gen vor. Der Auf­tritt der „Die­Aman­ten“ am 24. Novem­ber bil­det gleich­zei­tig das High­light der Finis­sa­ge zur Aus­stel­lung „Wert­vol­lerLe­ben“ im RW21.

Schreibe einen Kommentar