Taekwondo-Schule Eckental erfolgreich bei Bundesturnier in Traunreut

Die erfolgreichen Teilnehmer der Taekwon-Do Schule Eckental gemeinsam mit Ihren Schulleiter Christian Gugel (r).

Die erfolgreichen Teilnehmer der Taekwon-Do Schule Eckental gemeinsam mit Ihren Schulleiter Christian Gugel (r).

Das Taekwondo-Center Chiemgau hatte am 12. November das Bundesturnier der Farbgurte in Traunreut ausgerichtet. Dazu wurden alle Schulen des Verbandes Kwon, Jae-Hwa Taekwondo in Germany e. V. herzlich dazu eingeladen. Dem Ruf in die Voralpenstadt folgten 683 aktive Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet. Für die Familie Schneider, die für die Taekwon Do Schule Eckental teilnahm, wurde dies ein großer Erfolg. In den Disziplinen Formenlauf (Hyong), in der eine genau festgeschriebene Abfolge von Abwehr- und Angriffstechniken gezeigt werden muss, und Bruchtest, konnte Stefan Schneider den ersten und zweiten Platz in seiner Gruppe erzielen.

Auch überzeugte die Familie Schneider für Ihre Leistung in der Disziplin „Familien Hyong“, in der die gesamte Familie diesen Formenlauf zeigen muss, die Kampfrichter. Dafür bekamen sie vom Schirmherrn der Veranstaltung, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Herr Dr. Peter Ramsauer persönlich den Pokal und Medaillen für den zweiten Platz überreicht.

www.Taekwondo-Eckental.de