Zwei­mal Audi A 6 in Höchstadt entwendet

Symbolbild Polizei

Unbe­kann­te haben in der Nacht von Mon­tag auf Diens­tag (14./15.11.2011) vom Gelän­de einer Höchstadter Auto­fir­ma zwei gebrauch­te Audi A 6 ent­wen­det. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen sucht Zeu­gen für den Diebstahl.

Gestern Mor­gen, gegen 07.30 Uhr, muss­ten Mit­ar­bei­ter des Auto­händ­lers fest­stel­len, dass zwei graue A 6 Qua­tro vom Betriebs­ge­län­de fehl­ten. Die Fahr­zeu­ge waren dort zum Ver­kauf aus­ge­stellt. Fahn­dungs­maß­nah­men wur­den sofort ein­ge­lei­tet. Der Ent­wen­dungs­scha­den bezif­fert sich auf eine Höhe von über 40.000 Euro.

Zudem wur­den in der Tat­nacht im Stadt­ge­biet von Höchstadt an der Aisch von zwei gepark­ten Audi die Kenn­zei­chen­paa­re abge­schraubt. Mög­li­cher­wei­se haben die Täter die gestoh­le­nen Kenn­zei­chen ERH-MG 420 und ERH‑G 4440 an der Audi-Limou­si­ne und Kom­bi-Limou­si­ne auf dem Betriebs­ge­län­de ange­bracht, um so uner­kannt flüch­ten zu können.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen bit­tet um Hin­wei­se. Wer hat bei dem Auto­haus in der Für­ther Stra­ße ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht oder hat die bei­den gestoh­le­nen Fahr­zeu­gen in der ver­gan­ge­nen Nacht gese­hen? Beob­ach­tun­gen kön­nen beim Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Ruf­num­mer (0911) 2112–3333 gege­ben werden.

Schreibe einen Kommentar