James Duncan neuer ProB Head Coach beim TSV Tröster Breitengüßbach

James Duncan wird neuer ProB Head Coach des Brose Baskets Kooperationspartners TSV Tröster Breitengüßbach. Das gaben die Brose Baskets und James Duncan im Rahmen einer Pressekonferenz gestern in Bamberg bekannt.

Der 34-jährige aus Burlington, Ontario, Kanada, stammende Basketballtrainer ist in der deutschen Basketballszene kein Unbekannter und verfügt über langjährige Erfahrung als Bundesligaspieler und als Trainer. Als Profi war Duncan u.a. in der 1. und 2. Bundesliga für die Artland Dragons und die Düsseldorf Magic aktiv, bevor er auf die Trainerbank wechselte und dort von 2008 bis 2010 als Assistant Coach die Artland Dragons betreute. Davor war der Kanadier als Assistant Coach beim belgischen Erstligisten Euphony Bree tätig. Während der laufenden Saison hospitierte Duncan bei Gordon Herbert in Frankfurt und Don Beck in Japan.

Das ProB Team des TSV Tröster Breitengüssbach wird seine erste Station als verantwortlicher Head Coach. Er löst damit auch Volker Stix als Cheftrainer in Breitengüßbach, der weiterhin als Brose Baskets Sportkoordinator im Amt blieben wird, ab.

James Duncan: „Breitengüßbach hat eine lange Tradition und ist bei der Ausbildung von Spielern für die Brose Baskets sehr erfolgreich. Ich bin sehr stolz darauf, der nächste Coach in Breitengüssbach zu sein. Es wird eine große Herausforderung für mich sein. Und ich freue mich darauf, mit der „Güßbach“- und Brose-Familie zusammenzuarbeiten und kann die kommende Saison kaum erwarten. Dies ist ein großartiges Programm.

Neben der Arbeit als Coach, ist die Spielerausbildung meine große Leidenschaft. Mit der großartigen Infrastruktur hier hoffe ich darauf weitere Spieler an die Brose Baskets oder sogar die Nationalmannschaft heranführen zu können.

Als Team wollen wir in Breitengüßbach auf dem höchst möglichen Level spielen. Wir möchten eine starke und stabile Grundlage bilden, um die Playoffs zu erreichen. Das aufzubauen, wird natürlich etwas Zeit und Geduld brauchen, aber ich habe ein gutes Gefühl, dass wir den Erfolg in Breitengüßbach auch in Zukunft fortsetzen werden.“