Fei­er­tags­ge­dan­ken: Chri­sti Him­mel­fahrt oder Vater­tag?

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs

In den letz­ten Jah­ren über­la­gert der “Vater­tag” das christ­li­che Him­mel­fahrts­fest. Was soll es auch bedeu­ten, dass Chri­stus “auf­ge­fah­ren in den Him­mel” ist?

Immer­hin kann selbst der reli­gi­ös wenig inter­es­sier­te an die­sem Tag über die Rol­le des Vaters in unse­rer Gesell­schaft nach­den­ken: Ver­dient er das Geld in der Fami­lie, hilft er bei der Kin­der­er­zie­hung mit oder ist er nach einer Schei­dung abwe­send, gibt es einen zwei­ten oder drit­ten Ersatz­va­ter, wenn sich die Mut­ter des Kin­des einen neu­en Part­ner sucht?

Die Väter wir­ken bewusst oder unbe­wusst, direkt oder indi­rekt auf ihre Kin­der,. Die Güte des Vaters erwärmt auch das Kind, sei­ne Käl­te ver­här­tet den Klei­nen. Kin­der ler­nen Gutes wie Böses von ihren Vätern, müs­sen sich aber auch von ihnen abgren­zen, selb­stän­dig wer­den und das kann weh tun.

Chri­stus ver­trau­te ganz auf sei­nen “Vater”, auch wenn er ihn nicht immer ver­stand. Chri­stus zeig­te uns Gott nicht als himm­li­schen Tyrann oder blin­des Schick­sal, son­dern als lie­ben­den “Vater”, der auch den Alten, den Kran­ken, den Ver­sa­ger, den Ver­äng­stig­ten liebt; und doch wuss­te er auch vom Zorn sei­nes “Vaters”: Gott will das Böse nicht und er ver­langt von jedem Rechen­schaft. Wann und wo dies geschieht, wer­den wir erle­ben, wenn er wie­der­kommt. Chri­stus ist nicht tot und nur noch in alten Büchern, im Fern­se­hen leben­dig, son­dern er ist der Herr der Welt, er, nicht der Zufall, die Gewalt, das Geld. Das ist mit “Him­mel­fahrt” gemeint. Got­tes Vater­lie­be wird sich am “Jüng­sten Tag” voll­enden: Auf uns war­tet nicht das gro­ße Fra­ge­zei­chen, das Nichts, son­dern Got­tes neue Welt und wo ein mensch­li­cher Vater sich von Got­tes ver­zei­hen­der, neu machen­der Lie­be anstecken läßt, wo er sei­nen leib­li­chen oder ange­nom­me­nen Kin­dern ehr­lich, gütig und zugleich fest begeg­net, da leuch­tet etwas von die­ser neu­en Welt auf, da ver­ei­ni­gen sich Vater­tag und Chri­sti Him­mel­fahrt.

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs, www​.neu​stadt​-aisch​-evan​ge​lisch​.de

Schreibe einen Kommentar