MdL Thor­sten Glau­ber besuch­te Grund­schu­le in Pinzberg

MdL Thorsten Glauber besuchte Grundschule

MdL Thor­sten Glau­ber besuch­te Grundschule

Statt Mathe und Deutsch gab es am Mon­tag Mor­gen in der Grund­schu­le in Pinz­berg einen Unter­richt ganz beson­de­rer Art. Der Ein­la­dung des Schul­lei­ters Ulrich Raab war MdL Thor­sten Glau­ber gefolgt und infor­mier­te die Schü­ler der 4. Klas­se aus erster Hand über sei­ne Arbeit im Baye­ri­schen Land­tag. Er stell­te sich den Fra­gen der Kin­der und zeig­te gro­ßes Inter­es­se für ihre Wün­sche und Anre­gun­gen, die er mit auf den Weg nach Mün­chen neh­men wollte.

So wünsch­te sich ein Schü­ler den Ein­satz von mehr Leh­rern, um bei Erkran­kun­gen sofort einen Ersatz­leh­rer zu bekom­men. Ein Mäd­chen könn­te sich vor­stel­len bis zur 6. Klas­se in der Volks­schu­le Pinz­berg unter­rich­tet zu werden.

Gro­ße Freu­de kam auf, als Thor­sten Glau­ber die 3. und 4. Klas­se nach Mün­chen ins Maxi­mi­lia­ne­um ein­lud, um den inter­es­sier­ten Schü­lern vor Ort den Baye­ri­schen Land­tag zu zeigen.

Bei sei­nem Besuch in der Schu­le ließ es sich der Abge­ord­ne­te nicht neh­men, den neu ein­ge­rich­te­ten Com­pu­ter­raum zu inspi­zie­ren, den er mit einer Spen­de von 600 Euro groß­zü­gig unter­stützt hat. Schul­lei­ter Raab und der 1. Vor­sit­zen­de des För­der­ver­ei­nes der Grund­schu­le Pinz­berg Joa­chim Gal­ster dank­ten ihm aus­drück­lich dafür, wer­den doch der­zeit die 4. Kläss­ler in einem Tasta­tur­kurs im Zehn-Fin­ger-Schrei­ben unterrichtet.

Schreibe einen Kommentar