För­der­mit­tel der Lan­des­stif­tung für den Land­kreis Forch­heim

Wie MdL Thor­sten Glau­ber mit­teilt, hat der Stif­tungs­rat der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung sei­ne Zusa­ge zur finan­zi­el­len Unter­stüt­zung der Fas­sa­den­sa­nie­rung des Hau­ses Augu­sti­nus in Neun­kir­chen a. Br. und der Sanie­run­gen eines histo­ri­schen Anwe­sens in der Hetz­le­ser Haupt­stra­ße, des histo­ri­schen Tor­hau­ses in Grä­fen­berg, des Barock­häus­chens in Neun­kir­chen a. Br. und eines histo­ri­schen Anwe­sens in der Wie­sent­stra­ße in Forch­heim gege­ben. Glau­ber wird ab Mit­te Mai die Land­tags­frak­ti­on der Frei­en Wäh­ler in der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung ver­tre­ten.

450 Mio. € wur­den seit 1972, dem Jahr ihrer Grün­dung, von der Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung an Zuschüs­sen und Dar­le­hen bewil­ligt. Damit konn­ten ca. 6.500 Vor­ha­ben in ganz Bay­ern finan­zi­ell geför­dert wer­den.
Vor allem bau­li­che Maß­nah­men, die der Erhal­tung und Instand­set­zung von Bau- und Kunst­denk­mä­lern die­nen, wer­den bezu­schusst.

Schreibe einen Kommentar