Son­der­aus­stel­lung im Töp­fer­mu­se­um in Thur­nau

In die­sem Som­mer ist für Groß und Klein viel los im Töp­fer­mu­se­um Thur­nau!

Unter dem Titel „Schät­ze aus gebrann­ter ERDE“ betei­ligt sich das Töp­fer­mu­se­um an der Aus­stel­lungs­in­itia­ti­ve ERDE des Bezirks Ober­fran­ken. Vom 8. Mai bis zum 02. Okto­ber gibt es rund um die­ses The­ma im gan­zen Muse­um viel zu ent­decken und aus­zu­pro­bie­ren. Unter ande­rem kann erst­mals ein reiz­vol­les und infor­ma­ti­ves Muse­ums­gärt­chen erkun­det wer­den.

Gleich­zei­tig ist eine Son­der­aus­stel­lung mit dem Titel „Woher kom­men die Tas­sen im Schrank?“ im Muse­um vom 8. Mai bis zum 26. Juni zu sehen. Eine gemein­schaft­lich mit Thur­nau­er Töp­fern und Schü­lern gestal­te­te Aus­stel­lung rund um die kera­mi­sche Tas­se. Wie ent­steht sie – hand­werk­lich bzw. indu­stri­ell – und wo fin­det sie sich am Ende wie­der? Die Thur­nau­er Jugend­fo­to­grup­pe hat sich auf foto­gra­fi­sche Pirsch in Früh­stücks­zim­mer der ört­li­chen Pro­mi­nenz bege­ben…

Am inter­na­tio­na­len Muse­ums­tag, Sonn­tag, den 15. Mai/​14 Uhr, wird die Aus­stel­lung „Im Bau­en erbau­en wir uns – wir ent­wer­fen und kon­stru­ie­ren Behau­sun­gen aller Art“ eröff­net, bei der Kasen­dor­fer Kin­der­gar­ten­kin­der zu Archi­tek­ten gewor­den sind. Auch sie wird bis zum 26. Juni zu sehen sein.

Ein beson­de­res High­light fin­det am 29. Mai mit einer geführ­ten Wan­de­rung zum still­ge­leg­ten Ton­stol­len im Hutsch­dor­fer Wald statt, wo Fritz Som­mer, des­sen Fami­lie hier bis 1974 Ton abbau­te, in die Geheim­nis­se des Ton­för­derns ein­weiht.

In den näch­sten Mona­ten geht es mit vie­len inter­es­san­ten Ver­an­stal­tun­gen wei­ter, die sie über unse­re Inter­net­sei­te erfah­ren!

Töp­fer­mu­se­um Thur­nau
Kirch­platz 12
95349 Thur­nau
Tel.: 09228–5351
www​.toe​pfer​mu​se​um​-thur​nau​.de

Schreibe einen Kommentar