Wech­sel an der Spit­ze des Bezirks­ver­ban­des für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge

Nach 21 Jah­ren leg­te Edgar Sitz­mann, Bezirks­tags­prä­si­dent a. D. sein Amt als Bezirks­vor­sit­zen­der des Bezirks­ver­ban­des für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge in Ober­fran­ken nie­der. Er und sei­ne eben­so lan­ge Stell­ver­tre­te­rin Maria Wieh­le wur­den zu Ehren­vor­sit­zen­den ernannt. Für den Lan­des­ver­band dank­te Dr. Otto Hün­ner­kopf, MdL in sei­ner Eigen­schaft als Vize­prä­si­dent den ver­dien­ten Füh­rungs­per­sön­lich­kei­ten für ihre inno­va­ti­ven Ideen, die ins­be­son­de­re auf dem Gebiet der Kin­der- und Jugend­grup­pen Maß­stä­be gesetzt hät­ten.

Nach­fol­ge­rin Sitz­manns wur­de die Hein­ers­reu­ther Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer, die dem Aus­schuss für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten ange­hört und lang­jäh­ri­ge ehren­amt­li­che Erfah­rung aus der Baye­ri­schen Jung­bau­ern­schaft mit­bringt.

Als ihr Stell­ver­tre­ter fun­giert der Kreis­vor­sit­zen­de des Land­krei­ses Kulm­bach, Gün­ter Reif.

Im Bezirks­ver­band Ober­fran­ken sind in 501 Ver­ei­nen über 65 000 Mit­glie­der orga­ni­siert. Bren­del-Fischer will vor allem die Nach­wuchs­ar­beit för­dern und die Inhal­te Ernäh­rung und Bewe­gung in die Ver­eins­ar­beit inte­grie­ren.

Schreibe einen Kommentar