Dis­kus­si­on in Hollfeld: “Glei­cher Lohn für glei­che Arbeit! – Ist das Pro­blem heu­te gelöst?”

Anläss­lich des 100. Inter­na­tio­na­len Frau­en­tags lädt die Bezirks­vor­sit­zen­de der Frau­en-Uni­on Gud­run Bren­del-Fischer, MdL, für Sams­tag, den 26. Febru­ar 2011 um 19 Uhr ins „Kin­topp“ Hollfeld, The­re­si­en­stra­ße 8, zu einer offe­nen Gesprächs­run­de zur Stel­lung der Frau­en vor allem beruf­li­chen Bereich ein. Im Anschluss dar­an wird um 20:00 Uhr der Film „We want sex“ von Regis­seur Nigel Cole („Kalen­der Girls“) gezeigt.

Wie bereits beim ersten inter­na­tio­na­len Frau­en­tag am 19. März 1911 gehen auch im Film Frau­en auf die Stra­ße und pro­te­stie­ren gegen die Dis­kri­mi­nie­rung ihres Geschlechts. Der Film „We want sex“ erzählt vom ersten Frau­en­streik in der Geschich­te Groß­bri­tan­ni­ens 1968 im Ford-Werk Dagen­ham, von Arbei­te­rin­nen, die kämp­fen für ein gro­ßes gemein­sa­mes Ziel: Glei­cher Lohn für glei­che Arbeit! Und er erzählt die Geschich­te vom Zusam­men­halt, vom Glau­ben an die eige­ne Kraft und vom Ein­ste­hen für Idea­le.

Frau Schei­cher, die Betrei­be­rin des ein­drucks­vol­len Kinos „Kin­topp“, wird an die­sem Abend ihre Kino­gä­ste per­sön­lich will­kom­men hei­ßen. Es ergeht herz­li­che Ein­la­dung an alle Inter­es­sier­te.

Schreibe einen Kommentar