Neu­auf­la­ge des Stra­ßen­aus­bau­plans der Staats­stra­ßen in Bay­ern

Ent­täu­schung bei MdL Glau­ber

„Weder hoher per­sön­li­cher Ein­satz noch die posi­ti­ve Behand­lung der Peti­ti­on zur West­um­fah­rung Neun­kir­chens im Wirt­schafts­aus­schuss haben die Staats­re­gie­rung dazu bewo­gen, die­ses Pro­jekt in eine höhe­re Dring­lich­keits­stu­fe ein­zu­stu­fen. Ich bin ein­fach ent­täuscht.“ So Thor­sten Glau­bers Reak­ti­on auf die Ver­öf­fent­li­chung des Ent­wurfs zum 7. Aus­bau­plan der Staats­stra­ßen in Bay­ern. Frü­he­stens 2021 soll nun hier der Bau begin­nen, obwohl er in der 6. Auf­la­ge des Aus­bau­plans für die Jah­re von 2011 bis 2015 vor­ge­se­hen war. Direkt nach dem Erschei­nen der neu­en Zah­len hat er Neun­kir­chens Bür­ger­mei­ster Heinz Rich­ter über die Situa­ti­on infor­miert.

668 Pro­jek­te sind im Stra­ßen­aus­bau­plan zu fin­den, in der ersten Dring­lich­keit in einem Pro­jekt­vo­lu­men von rund einer Mil­li­ar­de Euro für die kom­men­den 10 Jah­re. Davon ent­fal­len auf den Land­kreis Forch­heim 8,2 Mil­lio­nen Euro für die Pro­jek­te „Aus­bau der Staats­stra­ße 2260 in Most­viel“ und „Ver­le­gung der Staats­stra­ße 2240 bei Dormitz“. Teilt man die 111,4 Mil­lio­nen Euro, die ins­ge­samt für den Staats­stra­ßen­aus­bau im Bezirk Ober­fran­ken ein­ge­plant sind, auf die 9 ober­frän­ki­schen Stimm­krei­se auf, macht das rein rech­ne­risch 12,3 Mil­lio­nen pro Stimm­kreis – der Stimm­kreis 405, also der Land­kreis Forch­heim, kommt mit den zuge­teil­ten 8,2 Mil­lio­nen schlecht weg.

Weder ein Aus­schuss noch Staats­mi­ni­ster Herr­mann sel­ber, son­dern nur der Regio­na­le Pla­nungs­ver­band, der über den vor­lie­gen­den Ent­wurf des Staats­stra­ßen­aus­bau­plans abstim­men muss, könn­te die West­um­fah­rung von Neun­kir­chen neu ein­stu­fen – aller­dings nur im Aus­tausch mit einem ande­ren im Plan ent­hal­te­nen Pro­jekt. Dass das äußerst unwahr­schein­lich ist, dürf­te jedem klar sein.

Pro­jek­te und ihre Ein­stu­fung im Land­kreis Forch­heim

Pro­jekt Ein­stu­fung Gesamt­ko­sten in Mio. €

St2240 Ver­le­gung bei Dormitz 1UEB 6,9

St2260 Aus­bau in Most­viel 1 1,3

St2236 Orts­um­fah­rung Wal­kers­brunn 1R 2,3

St2685 Orts­um­fah­rung Göß­wein­stein 1R 3,7

St2243 Ver­le­gung west­lich Neun­kir­chen 1R 7,3

St2260 Aus­bau nörd­lich Pretz­feld 1R 2,1

St2243 Orts­um­fah­rung west­lich Effeltrich 2 7,1

St2242 Orts­um­fah­rung nörd­lich Effeltrich 2 4,0

Erläu­te­rung der Dring­lich­keits­stu­fe:

1UEB (1. Dring­lich­keit Über­hang) = Pro­jekt mit weit fort­ge­schrit­te­nem Pro­jekt­stand

1 = Pro­jekt der 1. Dring­lich­keit (2011 bis 2020)

1R = Pro­jekt der 1. Dring­lich­keit – Reser­ve (2021 bis 2025)

2 = Pro­jekt der 2. Dring­lich­keit (nach 2025)

Schreibe einen Kommentar