Pro­blem­müll­samm­lung im Land­kreis Bam­berg beginnt

Am kom­men­den Sams­tag beginnt im Land­kreis Bam­berg die erste Pro­blem­müll­sam­mel­tour des Jah­res 2011. Am Sam­mel­fahr­zeug des Ent­sor­gers kön­nen Abfäl­le abge­ge­ben wer­den, die nicht über die Rest­müll­ton­ne ent­sorgt wer­den dür­fen. Dazu gehö­ren Stof­fe, von denen eine Gefahr aus­ge­hen kann. Daher sind bei Erfas­sung, Lage­rung, Trans­port und Ent­sor­gung beson­de­re Maß­nah­men erfor­der­lich. Der Gesetz­ge­ber bezeich­net sie als „gefähr­li­che Abfäl­le“. Der Fach­be­reich Abfall­wirt­schaft am Land­rats­amt Bam­berg bit­tet zudem, die Hin­wei­se zur Ent­sor­gung von was­ser­lös­li­chen Wand­far­ben (so genann­ten Disper­si­ons­far­ben) auf dem Abfall­ka­len­der 2011 zu beach­ten. Eine Abga­be bei der Pro­blem­ab­fall­samm­lung ist nicht erfor­der­lich.

Fol­gen­de Abfäl­le fal­len bei­spiels­wei­se unter die­sen Begriff:

● Pflan­zen­schutz und Schäd­lings­be­kämp­fungs­mit­tel

● Flüs­si­ge Alt­far­ben und Alt­lacke

● Löse­mit­tel­hal­ti­ge Abfäl­le, z. B. Ben­zin, Rost­ent­fer­ner, Pin­sel­rei­ni­ger

● Holz­schutz­mit­tel

● Bat­te­rien aller Art, z. B. Auto­bat­te­rien, Akkus, Knopf­zel­len

● Che­mi­ka­li­en z. B. Säu­ren, Lau­gen, Che­mi­ka­li­en aus dem Hob­by­bereich

● Haus­halts­rei­ni­ger und Wasch- bzw. Pfle­ge­mit­tel, Rei­ni­gungs­mit­tel mit Gefah­ren­sym­bol, Auto­pfle­ge­mit­tel

● Queck­sil­ber­hal­ti­ge Abfäl­le, z. B. alte Ther­mo­me­ter

● Feu­er­lö­scher

● Kon­den­sa­to­ren

● Ener­gie­spar­lam­pen

● Behäl­ter, Fla­schen, Tuben mit den Gefahr­stoff­sym­bo­len „ätzend“, „gesund­heits­schäd­lich“, „rei­zend“, „leicht­ent­zünd­lich“, „gif­tig“, „sehr gif­tig“

Nicht ange­nom­men wer­den:

Alt­öl (Rück­nah­me­pflicht der Ver­kaufs­stel­len von Ver­bren­nungs­mo­to­ren- bzw. Getrie­be­öl auf­grund der Alt­öl­ver­ord­nung), Leucht­stoff­röh­ren (Wert­stoff­hof), Alt­rei­fen (Rei­fen­han­del, pri­va­ter Ent­sor­ger), Asbest­zement­plat­ten, Druck­gas­fla­schen, Muni­ti­on, Spreng­kör­per, Feu­er­werks­kör­per, Wert­stof­fe.

Ter­mi­ne im Früh­jahr 2011

Sams­tag, 2. April 2011

Ste­gau­rach (gemeind­li­cher Bau­hof, Hart­lan­de­ner Stra­ße): 8:30 – 10:00 Uhr

Wals­dorf (Häck­sel­platz am Sport­ge­län­de): 10:15 – 11:15 Uhr

Prie­sen­dorf, OT Neu­hau­sen (Feu­er­wehr­vor­platz): 11:30 – 12:30 Uhr

Viereth-Trun­stadt (Park­platz Feu­er­wehr­hal­le, Viereth): 12:45 – 13:45 Uhr

Bisch­berg (gemeind­li­cher Bau­hof am Lein­tritt): 14:00 – 15:30 Uhr

Sams­tag, 9. April 2011

Pödel­dorf (Gewer­be­ge­biet „Schlem­mer­wie­sen“): 8:30 – 9:30 Uhr

Hei­li­gen­stadt (Wert­stoff­hof, Win­kel­lei­te): 10:00 – 11:00 Uhr

But­ten­heim (Park­platz vor dem Rat­haus): 11:30 – 12:30 Uhr

Alten­dorf (Feu­er­wehr­haus, Bam­ber­ger Stra­ße): 12:45 – 13.45 Uhr

Hirschaid (Pend­ler­park­platz am Wert­stoff­hof): 14:00 – 16:00 Uhr

Sams­tag, 7. Mai 2011

Ebrach (Park­platz am Schwimm­bad): 8:30 – 9:30 Uhr

Burg­wind­heim (Park­platz am Orts­rand, Stra­ßen­bau­amt): 9:45 – 10:45 Uhr

Bur­ge­brach (Park­platz Stei­ger­wald­hal­le): 11:15 – 12:45 Uhr

Schön­brunn (in der Stra­ße „Damm­weg“): 13:00 – 14:00 Uhr

Lis­berg (Fest­platz unter­halb der Burg Lis­berg): 14:30 – 15:30 Uhr

Sams­tag, 14. Mai 2011

Ger­ach (Park­platz Laim­bach­tal­hal­le): 8:30 – 9:30 Uhr

Recken­dorf (Platz am ASV Sport­ge­län­de): 9:45 – 10:45 Uhr

Bau­nach (Park­platz hin­ter dem Fried­hof): 11:00 – 12:00 Uhr

Lau­ter (Park­platz beim Fried­hof, Lan­ge Stra­ße): 12:15 – 13:15 Uhr

Ober­haid (Park­platz Schul­turn­hal­le, Fried­rich-Ebert-Str.): 13:30 – 14:30 Uhr

Sams­tag, 21. Mai 2011

Asch­bach (Park­platz am Sportheim/​Skaterplatz): 8:30 – 9:30 Uhr

Schlüs­sel­feld (Park­platz am Sport­heim): 9:45 – 10:45 Uhr

Pom­mers­fel­den (Park­platz am Sport­heim): 11:15 – 12:15 Uhr

Frens­dorf (Park­platz am Fried­hof): 12:30 – 13:30 Uhr

Reun­dorf (Fest­platz): 13:45 – 14:45 Uhr

Pett­stadt (Feu­er­wehr­vor­platz, Ohm­stra­ße): 15:00 – 16:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar