Info-Ver­an­stal­tung des Forch­hei­mer FDP-Kreis­ver­bands: Der Bezirk, das unbe­kann­te Wesen

Was ist eigent­lich ein Bezirks­tag? Wie setzt sich die­ser zusam­men und wer lei­tet sei­ne Sit­zun­gen? Wel­che Auf­ga­ben und Funk­tio­nen hat ein Bezirks­tag?

Unter ande­rem sind das Fra­gen, die auch rela­tiv poli­tisch inter­es­sier­te Men­schen oft nicht auf Anhieb erschöp­fend und rich­tig beant­wor­ten kön­nen. Vie­le Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger ver­tre­ten auch die Ansicht, die Bezirks­ta­ge sei­en eben­so über­flüs­sig, wie der Baye­ri­sche Senat, der sei­ner­zeit durch Volks­ent­scheid abge­schafft wur­de.

Um all die­se Fra­gen um den Bezirks­tag etwas auf­zu­hel­len, hat sich der FDP-Kreis­ver­band Forch­heim im Rah­men sei­ner Dis­kus­si­ons­rei­he „Poli­tik kon­kret“ sei­nen Par­tei­freund Wil­helm

Haber­mann aus Ste­gau­rach ein­ge­la­den. Die­ser ver­tritt die FDP im Bezirks­tag von Ober­fran­ken.

Er wird zu dem The­ma „Der Bezirk – das unbe­kann­te Wesen“ refe­rie­ren und anschlie­ßend zur Dis­kus­si­on zur Ver­fü­gung ste­hen. Hier­zu sind auch inter­es­sier­te Nicht­mit­glie­der ein­ge­la­den. Die Ver­an­stal­tung fin­det am Mitt­woch, den 16.02.2011 um 20.00 Uhr im Neben­zim­mer des Gast­haus „Fäß­la“ in Forch­heim am Para­de­platz 18 statt.

Schreibe einen Kommentar