Poli­zei­ober­rat Horst Thiemt neu­er Büro­lei­ter des ober­frän­ki­schen Poli­zei­prä­si­den­ten

Im Rah­men einer klei­nen Fei­er­stun­de im Poli­zei­prä­si­di­um Ober­fran­ken hän­dig­te Poli­zei­prä­si­dent Rein­hard Kun­kel sei­nem neu­en Büro­lei­ter Poli­zei­ober­rat Horst Thiemt die Bestel­lungs­ur­kun­de aus.

Horst Thiemt ist seit Anfang des Jah­res Chef des Prä­si­di­al­bü­ros und damit eng­ster Mit­ar­bei­ter des Poli­zei­prä­si­den­ten. Der 44 Jah­re alte Horst Thiemt ist ver­hei­ra­tet und hat zwei Kin­der. Er wohnt in Münch­berg und ist als Poli­zei­haupt­wacht­mei­ster im Jahr 1985 in den Poli­zei­dienst ein­ge­stie­gen. Nach sei­ner Aus­bil­dungs­zeit in Eich­stätt und Nürn­berg ver­rich­te­te er Dienst bei der Auto­bahn­po­li­zei rund um Nürn­berg. Von 1996 bis 1998 absol­vier­te er das Stu­di­um an der Fach­hoch­schu­le der Poli­zei in Sulz­bach-Rosen­berg. Mit sehr gutem Prü­fungs­er­geb­nis qua­li­fi­zier­te er sich for­mal für einen mög­li­chen Wech­sel in die Lauf­bahn des höhe­ren Dien­stes.

Nach einem Start bei sei­ner Hei­ma­t­in­spek­ti­on in Münch­berg als stell­ver­tre­ten­der Dienst­grup­pen­lei­ter beklei­de­te Thiemt unter­schied­li­che Posi­tio­nen in ganz Ober­fran­ken, dar­un­ter bei­spiels­wei­se die Tätig­keit als Pres­se­spre­cher bei der ehe­ma­li­gen Poli­zei­di­rek­ti­on in Hof oder das Amt des Direk­ti­ons­bü­ro­lei­ters bei der ehe­ma­li­gen Poli­zei­di­rek­ti­on Bam­berg. Im wei­te­ren Ver­lauf sei­ner Füh­rungs­be­wäh­rung lei­te­te Horst Thiemt von 2002 bis 2003 die Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt. Danach absol­vier­te er erfolg­reich ein bay­ern­wei­tes poli­zei­in­ter­nes Aus­wahl­ver­fah­ren mit der Fol­ge des zwei­jäh­ri­gen Stu­di­ums an der Deut­schen Hoch­schu­le der Poli­zei in Hil­trup. Nach Abschluss der Hoch­schul­aus­bil­dung wur­de ihm offi­zi­ell die Lei­tung der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt über­tra­gen.

“Die Grün­dung der Sicher­heits­part­ner­schaft Bay­reuth war für mich in die­ser Zeit ein wich­ti­ger Mei­len­stein”, resü­miert der Poli­zei­ober­rat. In die­ser Part­ner­schaft arbei­ten seit die­sem Zeit­punkt die Stadt Bay­reuth, die Staats­an­walt­schaft und die Poli­zei noch inten­si­ver Hand in Hand, um die Sicher­heit in der ober­frän­ki­schen Regie­rungs­haupt­stadt zu ver­bes­sern. Im Zuge der Poli­zei­re­form 2010 über­nahm der ehe­ma­li­ge Lei­ter der Poli­zei­di­rek­ti­on Bay­reuth, Poli­zei­di­rek­tor Tho­mas Schrei­ber, die Lei­tung der PI Bay­reuth-Stadt und Thiemt agier­te als sein Stell­ver­tre­ter. Am 1. Janu­ar wech­sel­te er ins Poli­zei­prä­si­di­um und arbei­tet nun als Lei­ter des Prä­si­di­al­bü­ros in unmit­tel­ba­rer Nähe der ober­frän­ki­schen Poli­zei­füh­rung.

Schreibe einen Kommentar