Fort­bil­dung zum/​zur Aktivierungstrainer/​in in Pfle­ge­ein­rich­tun­gen im März 2011

Auf­grund der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung in Deutsch­land steigt die Zahl demen­zi­ell erkrank­ter Men­schen immer wei­ter. Die Akti­vie­rung und För­de­rung von Men­schen mit Demenz nimmt daher einen neu­en wich­ti­gen Stel­len­wert in der Arbeit des Pfle­ge­per­so­nals ein. Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk bie­tet in die­sem Zusam­men­hang ab dem 12. März 2011 an sechs Wochen­en­den die Fort­bil­dung zum/​zur Aktivierungstrainer/​in in Pfle­ge­ein­rich­tun­gen an.

Im Rah­men des Semi­nars wer­den die Teil­neh­mer in den Umgang mit demen­zi­ell erkrank­ten Men­schen ein­ge­führt und ler­nen ver­schie­de­ne Akti­vie­rungs­kon­zep­te ken­nen. Außer­dem set­zen sich die Teil­neh­mer mit den ver­schie­de­nen Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten der the­ra­peu­ti­schen Grup­pen­ar­beit aus­ein­an­der.

Der Kurs spricht Pfle­ge­fach- und Pfle­ge­hilfs­kräf­te sowie ehren­amt­lich Täti­ge an.

Bis zum 18. Febru­ar 2011 nimmt das Zen­tra­le Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe noch Anmel­dun­gen ent­ge­gen.

Anmel­dung und wei­te­re Infor­ma­tio­nen:

Deut­sches Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk
Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe
Pödel­dor­fer Str. 81
96052 Bam­berg
Tel: 0951 91555–0
E‑Mail: anfrage@​deb.​de
Inter­net: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar