Diö­ze­sa­ne Eröff­nung der 53. “Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen” in Bam­berg

Hun­der­te klei­ne Köni­ge in Bam­berg

 Diözesane Sternsingereröffnung 2008 im Dom

Diö­ze­sa­ne Stern­sin­gereröff­nung 2008 im Dom

Die größ­te Soli­da­ri­täts­ak­ti­on von Kin­dern für Kin­der – das ist die Stern­sin­ger­ak­ti­on des Kin­der­mis­si­ons­werks „Die Stern­sin­ger“ und des Bun­des der Deut­schen Katho­li­schen Jugend (BDKJ). In ganz Deutsch­land zie­hen zu Beginn des neu­en Jah­res Kin­der ver­klei­det als die drei Hei­li­gen Köni­ge von Haus zu Haus um ihren Segen zu den Men­schen zu brin­gen und für Not lei­den­de Kin­der in der gan­zen Welt zu sam­meln.

Die 53. Akti­on Drei­kö­nigs­sin­gen steht unter dem Leit­wort „Kin­der zei­gen Stär­ke“, Kam­bo­dscha ist das dies­jäh­ri­ge Bei­spiel­land. Kam­bo­dscha muss­te lan­ge unter Bür­ger­krie­gen lei­den. Noch immer gibt es ein gro­ßes Pro­blem mit Land­mi­nen. Vie­le Men­schen wur­den ver­wun­det und es gibt immer noch zahl­rei­che Unfäl­le. Auch vie­le Kin­der müs­sen mit ihren Behin­de­run­gen leben und das Leben gestal­ten. „Für die Kin­der ist es von beson­de­rer Bedeu­tung, Zukunfts­per­spek­ti­ven zu erken­nen“, sagt Diö­ze­san­ju­gend­pfar­rer Det­lef Pötzl. Sie müss­ten Stär­ke zei­gen, um sel­ber etwas zu ver­än­dern, damit sie auch die Zukunft ihres Lan­des gestal­ten kön­nen. Dabei möch­te sie die dies­jäh­ri­ge Stern­sin­ger­ak­ti­on unter­stüt­zen.

„Jedes Jahr mobi­li­siert die Stern­sin­ger­ak­ti­on tau­sen­de Kin­der und Jugend­li­che im gesam­ten Erz­bis­tum, von Hof bis Ans­bach“, sagt Pötzl. „Sie set­zen damit ein Zei­chen der Hoff­nung und der Soli­da­ri­tät und zei­gen auch so man­chem Erwach­se­nen, was es heißt, Ver­ant­wor­tung für die Eine Welt zu über­neh­men“, so der BDKJ-Prä­ses und Diö­ze­san­ju­gend­pfar­rer. Im Erz­bis­tum Bam­berg wird die Akti­on am 28. Dezem­ber eröff­net. Hun­der­te klei­ne Köni­ge in bun­ten Gewän­dern wer­den mit ihren Ster­nen in Bam­berg erwar­tet. Um 14 Uhr fin­det in St. Mar­tin (Grü­ner Markt) eine Ein­füh­rung in das The­ma der dies­jäh­ri­gen Stern­sin­ger­ak­ti­on statt. Um ca. 14.30 Uhr setzt sich dann ein bun­ter Stern­sin­ger­zug in einer Pro­zes­si­on quer durch die Stadt über die Rat­haus­brücke in Bewe­gung hin­auf zum Dom. Hier wird Erz­bi­schof Lud­wig Schick mit den Mäd­chen und Jun­gen um 15 Uhr einen Wort­got­tes­dienst fei­ern. Zum Abschluss tref­fen sich alle zu einer gemein­sa­men Aga­pe auf dem Dom­platz.

Schreibe einen Kommentar