Aus dem Poli­zei­be­richt vom 8.11.2010

Forch­heim

Jugend­schutz miss­ach­tet

In der Nacht auf Sonn­tag wur­de ein 15-jäh­ri­ger Schü­ler kurz nach Mit­ter­nacht mit 2,05 Pro­mil­le im Blut und Anzei­chen einer Alko­hol­ver­gif­tung ins Kli­ni­kum ein­ge­lie­fert. Die Über­prü­fung ergab, dass er als Gast einer pri­va­ten Geburts­tags­fei­er eines 16-Jäh­ri­gen, die in einem ange­mie­te­ten Sport­heim statt­fand, gren­zen­los har­te Alko­ho­li­ka, wie Whis­key, Wod­ka u.a. erhal­ten hat­te. Gegen den Ver­ant­wort­li­chen, es han­delt sich um einen 41-jäh­ri­gen ehren­amt­li­chen Betreu­er des Sport­hei­mes wird Anzei­ge wegen Ver­stoß gegen das Jugend­schutz­ge­setz erstat­tet.

Dieb­stahls­de­lik­te

Scharf auf Jacken
FORCH­HEIM. Aus der Gar­de­ro­be einer Gast­stät­te in der Bam­ber­ger Stra­ße wur­den am Sonn­tag zwi­schen 01.00 Uhr und 02.45 Uhr eine schwar­ze Her­ren Softs­hell-Jacke der Mar­ke Mc Kinn­ley und eine brau­ne Damen­jacke der Mar­ke Ice-Peak im Wert von ins­ge­samt 265 Euro ent­wen­det. Wer hat Beob­ach­tun­gen gemacht ? Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Forch­heim, Tel.: 09191/70900 ent­ge­gen.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Rechts vor links miss­ach­tet
OES­DORF, LKR. FORCH­HEIM. Am Sonn­tag­nach­mit­tag über­sah ein 36-jäh­ri­ger Audi-Fah­rer, der auf der Stra­ße “Am Küh­berg” unter­wegs war, einen von rechts aus Rich­tung Sport­platz kom­men­den VW Jet­ta und stieß mit die­sem zusam­men. Ver­letzt wur­de zum Glück nie­mand. Der Sach­scha­den beträgt 4000 Euro.

Son­sti­ges

Blau hin­term Steu­er
FORCH­HEIM. Gleich drei mehr oder weni­ger stark alko­ho­li­sier­te Kraft­fahr­zeug­füh­rer fie­len am Sonn­tag unan­ge­nehm mit Alko­hol im Stra­ßen­ver­kehr auf.

Bereits in der Früh um 07.41 Uhr wur­de im süd­li­chen Stadt­ge­biet bei einem 29-jäh­ri­gen BMW-Fah­rer Alko­hol­ein­wir­kung fest­ge­stellt. Der Test am Alko­ma­ten ergab 0,88 Pro­mil­le. Ein Buß­geld in Höhe von 500 Euro und 4 Punk­te in Flens­burg sowie ein Fahr­ver­bot von einem Monat sind nun die Fol­ge.

Eine knap­pe Stun­de spä­ter brach­te der Alko­test bei einem 33-jäh­ri­gen Renault Fah­rer, der in Forch­heim Ost auf­ge­fal­len war, unver­ant­wort­li­che 2,00 Pro­mil­le zu Tage. Er muss­te sei­nem Füh­rer­schein sofort abge­ben. Außer­dem wur­de eine Blut­ent­nah­me durch­ge­führt und ein Straf­ver­fah­ren wegen Trun­ken­heit im Ver­kehr ein­ge­lei­tet.

Anläss­lich einer rou­ti­ne­mä­ßi­gen Ver­kehrs­kon­trol­le wur­de schließ­lich in der Nacht auf Mon­tag im Bereich Forch­heim West bei einem 22-jäh­ri­gen Rol­ler­fah­rer eben­falls Alko­hol­ein­wir­kung fest­ge­stellt. Der Test am Alko­ma­ten ergab 0,86 Pro­mil­le. Auch ihn erwar­tet nun eine Geld­bu­ße in Höhe von 500 Euro, 4 Punk­te in Flens­burg sowie ein Fahr­ver­bot von einem Monat.

Auto demo­liert
FORCH­HEIM. In der Nacht auf Sonn­tag wur­de ein in der Bam­mers­dor­fer Stra­ße gepark­ter roter Seat Aro­sa mut­wil­lig beschä­digt. Der oder die Täter tra­ten mit dem Fuß gegen den lin­ken Außen­spie­gel des auf Höhe des Anwe­sens Nr. 1 ord­nungs­ge­mäß abge­stell­ten Fahr­zeugs. Der Scha­den wird auf etwa 150 Euro geschätzt.

Land­kreis Forch­heim

Sach­be­schä­di­gun­gen

In der Alt­wei­her­stra­ße wur­de wäh­rend des Wochen­en­des ein blau­er Audi/​A4 beschä­digt. Der unbe­kann­te Täter zer­kratz­te den Kot­flü­gel, so dass ein Scha­den von 500 Euro ent­stand. Wer hat Beob­ach­tun­gen gemacht? Sach­dien­li­che Hin­wei­se an die Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt, Tel. 09194/7388–0.

Land­kreis Bam­berg

Sach­be­schä­di­gun­gen

Zwei Fahr­zeu­ge ver­kratzt

BUR­GE­BRACH. Mit einem spit­zen Gegen­stand ver­kratz­te ein Unbe­kann­ter den hin­te­ren rech­ten Kot­flü­gel eines schwar­zen Daim­ler Chrys­ler. Es ent­stand Sach­scha­den von etwa 1.000 Euro. Das Fahr­zeug stand am Sams­tag, zwi­schen 9.35 Uhr und 9.45 Uhr auf dem Lidl-Park­platz.

WALS­DORF. In der Steins­dor­fer Stra­ße ver­kratz­te ein Unbe­kann­ter zwi­schen Sams­tag- und Sonn­tag­nach­mit­tag die rech­te Fahr­zeug­sei­te eines gepark­ten Daim­ler. Die Repa­ra­tur­ko­sten belau­fen sich auf ca. 2.000 Euro.

Wer hat ver­däch­ti­ge Per­so­nen an den Fahr­zeu­gen beob­ach­tet? Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

DIEB­STÄH­LE

Bier­kel­ler auf­ge­bro­chen
STAF­FEL­BACH. Unbe­kann­te ver­such­ten zwi­schen 2. und 5. Novem­ber die Holz­tür zum Aus­schank eines Bier­kel­lers in der Mühl­bach­stra­ße auf­zu­bre­chen. Nach­dem die­ses Vor­ha­ben miss­lang, tra­ten sie die zwei­ge­teil­te Türe ein­fach mit Gewalt ein. Im Aus­schank fan­den die Ein­bre­cher Süßig­kei­ten vor, die zum Teil gleich ver­zehrt wur­den; den Rest nah­men die Unbe­kann­ten mit. Bei den unbe­kann­ten Tätern han­del­te es sich ver­mut­lich um Kin­der oder Jugend­li­che. Der ange­rich­te­te Scha­den beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Drei Unfäl­le auf der A 70
A 70/HALLSTADT, LKR. BAM­BERG. Im Lau­fe des Sonn­tags ereig­ne­ten sich am Bam­ber­ger Kreuz zwei Unfäl­le bei denen nie­mand ver­letzt wur­de, aber Scha­den in Höhe von ca. 5500 Euro ent­stand.
Am Mit­tag wech­sel­te ein 46-jäh­ri­ger Citro­en-Fah­rer von der A 73 auf die A 70 in Rich­tung Schwein­furt. Im Kur­ven­be­reich der Aus­fahrt geriet der Pkw ins Rut­schen, stieß gegen die rech­te Außen­schutz­plan­ke, dreh­te sich und prall­te ein wei­te­res Mal gegen die Außen­schutz­plan­ke. Danach kam das Fahr­zeug quer zur Fahr­bahn zum Ste­hen.
Wenig spä­ter fuhr ein 42-jäh­ri­ger Renault-Fah­rer vom Ber­li­ner Ring aus auf die A 70 in Rich­tung Schwein­furt auf. Zum Beginn des Beschleu­ni­gungs­strei­fens brach der Pkw auf der regen­nas­sen Fahr­bahn aus, geriet nach rechts ins Ban­kett und stieß mit der Front gegen die rech­te Außen­schutz­plan­ke.

A 70/HALLSTADT, LKR. BAM­BERG. Eine 22-jäh­ri­ge Ford-Fah­re­rin fuhr am Sonn­tag­abend auf der A 70 in Rich­tung Schwein­furt. In der Kur­ve der Aus­fahrt der Anschluss­stel­le Hall­stadt brach das Heck des Pkw nach links aus. Das Fahr­zeug dreh­te sich und tou­chier­te die rech­te Außen­schutz­plan­ke. Beim Unfall blieb die 22-jäh­ri­ge unver­letzt; es ent­stand ein Gesamtsach­scha­den in Höhe von ca. 1200 Euro.

Son­sti­ges

Der Bei­fah­rer hat­te Rausch­gift dabei
A 70/SCHIRRADORF, LKR. BAY­REUTH. Bei der Kon­trol­le eines Last­kraft­wa­gens am Sonn­tag­früh auf der A 70 bei Schir­ra­dorf konn­te beim Bei­fah­rer ein Tüt­chen mit Amphet­amin-Anhaf­tun­gen auf­ge­fun­den wer­den. Bei einer Woh­nungs­durch­su­chung bei dem 23-jäh­ri­gen Beschul­dig­ten wur­den wei­te­re Gegen­stän­de gefun­den, die auf den Genuss von Rausch­mit­teln hin­deu­ten. Der jun­ge Mann muss mit einer Straf­an­zei­ge rech­nen.

Stadt­ge­biet Bam­berg

Dieb­stahls­de­lik­te

Gestoh­le­nes Moun­tain­bike wie­der gefun­den
BAM­BERG. Am Sams­tag, zwi­schen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr, wur­de am Bahn­hofs­vor­platz in der Lud­wig­stra­ße ein lila­far­be­nes Her­ren-Moun­tain­bike im Wert von 100 Euro, wel­ches mit zwei Kabel­schlös­sern am dor­ti­gen Zaun ange­schlos­sen war, von Unbe­kann­ten gestoh­len. Der Geschä­dig­te konn­te sein gestoh­le­nes Fahr­rad am Sonn­tag zur Mit­tags­zeit ver­sperrt neben der Luit­pold­brücke wie­der auf­fin­den. Zeu­gen zum Fahr­rad­dieb wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei, Tel. 0951/9129–210, zu mel­den.

Unfall­fluch­ten

Uner­laubt ent­fernt
BAM­BERG. In der Zeit von Sams­tag, 18 Uhr bis Sonn­tag, 12 Uhr, stieß ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­len­ker in der Max-Planck-Stra­ße gegen die Stoß­stan­ge eines gepark­ten, schwar­zen BMW. Anschlie­ßend ent­fern­te er sich uner­laubt und hin­ter­ließ einen Scha­den in Höhe von ca. 500 Euro. Zeu­gen­hin­wei­se zur Unfall­flucht erbit­tet die Poli­zei, unter Tel. 0951/9129–210.

Unfall­flucht wur­de beob­ach­tet
BAM­BERG. Der Fah­rer eines grau­en BMW wur­de am Sonn­tag auf dem Park­platz der Ste­chert-Are­na in der Forch­hei­mer Stra­ße beob­ach­tet, als er beim Aus­par­ken zwei Mal gegen einen dort gepark­ten schwar­zen Sko­da fuhr. Nach­dem der Unfall­ver­ur­sa­cher aus­ge­stie­gen war und den Sko­da begut­ach­tet hat­te, ent­fern­te er sich anschlie­ßend ohne sich um den ent­stan­de­nen Scha­den in Höhe von 50 Euro zu küm­mern.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Gegen gepark­ten Lkw gefah­ren
BAM­BERG. Am Sonn­tag, gegen 08:50 Uhr, fuhr ein VW-Fah­rer auf dem Gelän­de der alten Zie­ge­lei in der Brei­täcker­stra­ße rück­wärts und stieß gegen einen dort abge­stell­ten Lkw. Dabei ent­stand ein Gesamtsach­scha­den in Höhe von ca. 10.000 Euro. Bei der Unfall­auf­nah­me stell­ten die Poli­zei­be­am­ten bei dem 20-jäh­ri­gen Unfall­ver­ur­sa­cher Alko­hol­ge­ruch fest. Nach­dem ein durch­ge­führ­ter Test am Alko­ma­ten 1,00 Pro­mil­le ergab, wur­de eine Blut­ent­nah­me ange­ord­net und der Füh­rer­schein sicher­ge­stellt.

Son­sti­ges

In Ver­eins­heim ein­ge­stie­gen
BAM­BERG. Über ein mit Gewalt auf­ge­drück­tes Fen­ster eines Ver­eins­hei­mes im Ros­ma­rin­weg stieg in der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag ein Unbe­kann­ter in die Umklei­de­ka­bi­ne der Heim­mann­schaft ein. Dort hielt sich der Ein­bre­cher eini­ge Zeit auf. Ohne etwas zu ent­wen­den, ent­fern­te er sich anschlie­ßend wie­der über das Fen­ster und ließ einen Sach­scha­den in Höhe von 300 Euro zurück.

Schreibe einen Kommentar