Bro­se Bas­kets prä­sen­tie­ren zwei neue Unter­stüt­zer

Mit albi und dem Bam­ber­ger Unter­neh­men BELSA­NA prä­sen­tier­ten die Bro­se Bas­kets am Mitt­woch im Vor­feld ihres Spiels gegen Olym­pia­kos Pirä­us zwei neue Mit­glie­der der Bro­se Bas­kets Busi­ness Fami­ly. “albi freut sich über den Auf­takt zu einer lang­fri­sti­gen Part­ner­schaft mit den Bro­se Bas­kets aus Bam­berg. Bei­de ver­bin­det eine lan­ge Tra­di­ti­on und die kom­pro­miss­lo­se Suche nach den Besten”, so Geschäfts­füh­rer Sven Frisch. Die albi Frucht­säf­te wer­den ab jetzt auch bei allen Heim­spie­len der Bro­se Bas­kets in Bam­berg zum Aus­schank kom­men.

Mit BELSA­NA prä­sen­tiert der Bam­ber­ger Bun­des­li­gist einen wei­te­ren offi­zi­el­len Aus­rü­ster. BELSA­NA ist einer der nam­haf­te­sten Spe­zi­al­an­bie­ter von moder­nen medi­zi­ni­schen Kom­pres­si­ons­strümp­fen mit Sitz in Bam­berg und stellt dem Euro­league­teil­neh­mer Sport- und Rei­se­strümp­fe zur Ver­fü­gung. Ath­le­tik­trai­ner Mar­cus Lind­ner freut sich über den neu­en Part­ner: “Gera­de bei den vie­len Rei­sen und der hohen Bela­stung in der Euro­league hilft uns die Part­ner­schaft mit BELSA­NA. Durch den schnel­le­ren Lak­tat­ab­bau durch den Ein­satz der Kom­pres­si­ons­pro­duk­te redu­ziert sich sowohl die Ermü­dung als auch der Mus­kel­ka­ter. Eine schnel­le­re Rege­ne­ra­ti­on der Mus­ku­la­tur wird so ermög­licht.”

Rei­ner Kliewe von BELSA­NA: “Als Bam­ber­ger Unter­neh­men ist für uns nicht nur die loka­le Ver­bun­den­heit aus­schlag­ge­bend für unser Spon­so­ring. Viel­mehr steht der amtie­ren­de Deut­sche Mei­ster für Eigen­schaf­ten und Wer­te, denen auch wir uns ver­bun­den füh­len: den Wil­len zum Erfolg und höch­sten Ein­satz für sei­ne Zie­le – in der Bun­des­li­ga eben­so wie in der Euro­league.”

“Die­se Unter­neh­men reprä­sen­tie­ren genau die Mischung, die wir uns für unse­ren Spon­so­ren­pool wün­schen. Ein regio­na­les, bun­des­weit erfolg­rei­ches Unter­neh­men wie BELSA­NA und die natio­nal bekann­te Mar­ke albi pas­sen mit ihren Ansprü­chen an die Part­ner und sich selbst per­fekt zu uns”, begrüßt Bro­se Bas­kets Mana­ger Wolf­gang Heyder die neu­en Mit­glie­der der Bro­se Bas­kets Busi­ness Fami­ly.

Nach­wuchs­för­der­club äußerst erfolg­reich

Als äußerst erfolg­reich erweist sich die inzwi­schen in die zwei­te Sai­son gehen­de Zusam­men­ar­beit mit BAES Deutsch­land Sport­mar­ke­ting Ser­vice. Die Agen­tur betreut für die Bro­se Bas­kets den Nach­wuchs­för­der­club, der vor allem klei­ne­ren Unter­neh­men und Frei­be­ruf­lern einen Ein­stieg in die Bro­se Bas­kets Welt ermög­licht. Vier­hun­dert Part­ner sind inzwi­schen Mit­glied im Nach­wuchs­för­der­club der Bro­se Bas­kets. “Für uns rea­li­siert BAES die Ein­bin­dung der regio­na­len Wirt­schaft schon für klei­ne Beträ­ge zur Unter­stüt­zung unse­rer Nach­wuchs­ar­beit in idea­ler Wei­se”, sagt Bro­se Bas­kets Mana­ger Wolf­gang Heyder über die Part­ner­schaft mit der Agen­tur. “Durch die Mit­glied­schaft lei­sten die Unter­neh­men einen ele­men­ta­ren Bei­trag zur Bam­ber­ger Jugend­ar­beit und Nach­wuchs­för­de­rung und damit zu den aktu­el­len und zukünf­ti­gen Erfol­gen eines tief in der Regi­on ver­wur­zel­ten Teams”, so Heyder. Ins­ge­samt konn­te so in die­ser Sai­son bereits eine Sum­me rund 50.000 Euro für den Jugend­be­reich akqui­riert wer­den. Stell­ver­tre­tend für den Nach­wuchs­för­der­club über­reich­ten die bei­den Unter­stüt­zer Tomasz Majew­ski von Care Visi­on aus Frank­furt und Wolf­gang Herold von der MR Daten­tech­nik Ver­triebs- und Ser­vice GmbH einen Scheck in die­ser Höhe an Wolf­gang Heyder.

U10 Pro­jekt “Juni­or Bas­kets” pro­fi­tiert

Auch das neu­ste Nach­wuchs­för­der­instru­ment der Bro­se Bas­kets, das Pro­jekt “Juni­or Bas­kets” pro­fi­tiert vom Enga­ge­ment des Nach­wuchs­för­de­rer­clubs. Die Ver­ant­wort­li­chen von 12 “Juni­or Bas­kets” Paten­schafts­ver­ei­nen nah­men in der Halb­zeit­pau­se des Euro­league­spiels gegen Olym­pia­kos Pirä­us jeweils einen sym­bo­li­schen Scheck in Höhe von 500 Euro ent­ge­gen. Die Finanz­sprit­ze ist nur ein Teil eines Maß­nah­men­bün­dels, mit dem die Bro­se Bas­kets die Qua­li­tät im U10 Bereich wei­ter anhe­ben wol­len. Die Bro­se Bas­kets hel­fen den Juni­or Bas­kets bei der Trai­ner­aus­bil­dung und trei­ben durch ein ver­pflich­ten­des sport­li­ches Cur­ri­cu­lum die ziel­ge­rich­te­te und alters­ge­rech­te Aus­bil­dung von jun­gen Bas­ket­bal­lern vor­an. Der haupt­amt­li­che Jugend­trai­ner der Bro­se Bas­kets, Mir­ko Petrick, erläu­tert die Idee der Juni­or Bas­kets: “Wir sind seit die­ser Sai­son, wie jeder Bun­des­li­gist, ver­pflich­tet, vier U10-Mann­schaf­ten im Pro­gramm zu haben. Wir wäh­len auch in die­ser Alterstu­fe den für uns bewähr­ten Weg der Koope­ra­ti­on. Aus unse­rer Sicht ist es sinn­voll, die jun­gen Talen­te in die­ser Alterstu­fe in den Hei­mat­ver­ei­nen zu las­sen, und die Bas­ket­ball­ver­ei­ne in der Gesamt­heit zu för­dern. Wir bie­ten Hil­fe bei der sport­li­chen Ent­wick­lung der Basis. Dass wir dabei auch durch den Nach­wuchs­för­der­club sol­che Unter­stüt­zung erhal­ten, ist ein gro­ßer Ansporn für unse­re täg­li­che Arbeit in den Hal­len der Regi­on.”

Das Bam­ber­ger Kon­zept gilt als eines der lei­stungs­stärk­sten För­der­kon­zep­te bun­des­weit. Dies betrifft nicht nur die Lei­stungs­spit­ze, son­dern auch den Brei­ten­sport. Bro­se Bas­kets Jugend­trai­ner sind an 70 Grund­schu­len ver­tre­ten, ver­an­stal­ten eige­ne regio­na­le Schul­li­gen sowie Camps, in denen die Kin­der nicht nur sport­lich son­dern auch in der Per­sön­lich­keits­bil­dung geför­dert wer­den. “Ins­ge­samt bewe­gen wir mit unse­rem Nach­wuchs­för­der­kon­zept pro Jahr knapp 10.000 Kin­der und Jugend­li­che aus der Regi­on und ganz Deutsch­land. Eine Inve­sti­ti­on in die­ses Pro­gramm ver­dient hohen Respekt”, so Mana­ger Heyder abschlie­ßend.

Schreibe einen Kommentar