MdL Bren­del-Fischer: Frei­staat för­dert Was­ser­ver­sor­gung und Abwas­ser­ent­sor­gung

Vier Maß­nah­men in Ober­fran­ken wer­den bezu­schusst

Wie die CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer mit­teilt, wer­den in die För­der­pro­gram­me 2010 kom­mu­na­le Inve­sti­tio­nen der Was­ser­ver- und Abwas­ser­ent­sor­gung von rund 109 Mio € mit Zuschüs­sen von 58 Mio. Euro auf­ge­nom­men. Bay­ern­weit kön­nen von ins­ge­samt 170 Maß­nah­men der Städ­te und Gemein­den 126 Maß­nah­men im Bereich Abwas­ser­ent­sor­gung und 44 Maß­nah­men im Bereich Was­ser­ver­sor­gung geför­dert wer­den.

Wie bereits im Jahr 2009 kön­nen im Bereich Was­ser­ver­sor­gung alle ange­mel­de­ten Vor­ha­ben in das För­der­pro­gramm auf­ge­nom­men wer­den. Ins För­der­pro­gramm 2010 Was­ser­ver­sor­gung wur­de der Land­kreis Bay­reuth mit zwei Vor­ha­ben auf­ge­nom­men: Plan­ken­fels 04 mit 143.146,40 € und Gold­kro­nach 04 mit 54.450 € an zuwen­dungs­fä­hi­gen Kosten. Im För­der­pro­gramm 2010 Abwas­ser­ent­sor­gung wur­de Kulm­bach geli­stet mit 177.237,20 € für die Maß­nah­me Rot­main­tal 19 und Bay­reuth für Bind­lach 26 mit 784.810,95 € an zuwen­dungs­fä­hi­gen Kosten.