Sanie­rung von Fahr­bahn­schä­den auf der A70 und A73

Die Auto­bahn­di­rek­ti­on Nord­bay­ern, Dienst­stel­le Bay­reuth, führt ab 5. Juli auf der A70 zwi­schen den Anschluss­stel­len Bam­berg-Hafen und dem Auto­bahn­kreuz Bam­berg sowie auf der A73 zwi­schen den Anschluss­stel­len Brei­ten­güß­bach-Nord und Bai­ers­dorf-Nord in bei­den Fahrt­rich­tun­gen die Sanie­rung von Fahr­bahn­schä­den durch. Der Abschluss der Arbei­ten ist für Ende Juli geplant.

Im Strecken­be­reich der Auto­bahn­mei­ste­rei Hirschaid begin­nen am 5. Juli die Sanie­rungs­ar­bei­ten an den Fahr­bah­nen. Dabei wer­den ins­be­son­de­re die Fro­st­auf­brü­che des ver­gan­ge­nen stren­gen Win­ters saniert. Eben­so wer­den durch Ris­se oder Ver­drückun­gen stark geschä­dig­te Berei­che ausgewechselt.

Die Arbei­ten wer­den unter Sper­rung der jeweils betrof­fe­nen Fahr­spur durch­ge­führt. Auf­grund der erfor­der­li­chen Aus­kühl­zei­ten des neu ein­ge­bau­ten Asphalts wer­den auch Fahr­strei­fen­sper­run­gen ohne erkenn­ba­re Bau­tä­tig­keit zu beob­ach­ten sein.

Um die Behin­de­run­gen für die Ver­kehrs­teil­neh­mer so gering wie mög­lich zu hal­ten, wer­den die Arbei­ten wei­test­ge­hend außer­halb der Ver­kehrs­spit­zen­zei­ten durch­ge­führt. Trotz­dem ist auf­grund der hohen Ver­kehrs­be­la­stung der betrof­fe­nen Strecken­ab­schnit­te mit ent­spre­chen­den Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen zu rechnen.

Die Auto­bahn­di­rek­ti­on Nord­bay­ern bit­tet alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die Baumaßnahmen.

Schreibe einen Kommentar