För­der­mit­tel zum Stadtumbau

180.000 Euro für Alts­stadt von Hollfeld

Wie die CSU Abge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer mit­teilt, unter­stüt­zen der Bund und der Frei­staat Bay­ern im Bund-Län­der-Pro­gramm „Stadt­um­bau West“ in die­sem Jahr Städ­te, Märk­te und Gemein­den, die von den städ­te­bau­li­chen Fol­gen demo­gra­fi­scher und wirt­schafts­struk­tu­rel­ler Ver­än­de­run­gen und mili­tä­ri­scher Kon­ver­si­on betrof­fen sind.

Auch 2010 wird das Pro­gramm „Stadt­um­bau West“ zur Umset­zung frei­ge­ge­ben, bevor das Pro­gramm vom Bund bestä­tigt wur­de. „Damit kön­nen die in das Pro­gramm auf­ge­nom­me­nen Kom­mu­nen ab sofort die geplan­ten Maß­nah­men in vol­lem Umfang vor­zie­hen und damit der Bau­wirt­schaft wert­vol­le Impul­se geben“, so Bren­del-Fischer. Die Abge­ord­ne­te freut sich, dass auch Maß­nah­men ihres Stimm­krei­ses vom Pro­gramm „Stadt­um­bau West“ pro­fi­tie­ren, so wird Hollfelds Alt­stadt­be­reich mit 180 T€ bedacht, eben­so 180 T€ für den Orts­kern­be­reich War­men­stein­ach, mit 300 T€ wird der Kulm­ba­cher Innen­stadt­be­reich gefördert.

Schreibe einen Kommentar