Lebens­ader Reg­nitz zum Welt­erbe­tag entdecken

Histo­ri­sche Fisch­win­te­run­gen in Bam­berg und Kin­der-Fluss-Füh­rer ste­hen im Mittelpunkt

Lageplan Flusspfad Bamberg

Lage­plan Fluss­pfad Bamberg

Mit einer neu­en Tafel zum Fluss­pfad, einem Fisch­fest, der Neu­auf­la­ge des Kin­der-Fluss-Füh­rers und einem Kin­der­wa­gen­spa­zier­gang wird die Reg­nitz zum Welt­erbe­tag viel­fäl­tig prä­sen­tiert. Die 19. Tafel des Fluss­pfa­des, die am 5. Juni auf­ge­stellt wird, beschreibt dies­mal einen Ort am Fluss, der auch für vie­le Bam­ber­ger meist im Ver­bor­ge­nen liegt: die histo­ri­schen Fisch­win­te­run­gen am Mühlwörth.

Die­se beson­de­ren was­ser­bau­tech­ni­schen Anla­gen nut­zen das Gefäl­le zwi­schen dem höher geleg­ten Lin­ken Reg­nitz­arm und dem tie­fer lie­gen­den Hol­ler­gra­ben: Stän­dig wird über Roh­re flie­ßen­des Was­ser durch höl­zer­ne Becken gelei­tet, so dass sie im Win­ter nicht so leicht zufrie­ren. Seit Jahr­hun­der­ten wird die­se Tech­nik genutzt, um Fische in der Stadt frisch ver­füg­bar zu haben. Die Fische, vor allem Karp­fen, kamen frü­her aus den Bam­ber­ger Tei­chen und dem Aisch­grund. Die Fisch­win­te­run­gen sind qua­si ein CO2-neu­tra­ler Fisch­kühl­schrank mit leben­di­gem Inhalt. Von den ehe­mals sie­ben Becken sind heu­te noch drei der was­ser­bau­li­chen Denk­mä­ler erhalten.

Wer die histo­ri­schen Fisch­win­te­run­gen im Mühl­wörth ken­nen ler­nen will hat dazu am dies­jäh­ri­gen Welt­erbe­tag die Gele­gen­heit: am Sams­tag, 5. Juni ab 16 Uhr und am Sonn­tag, 6. Juni ab 12 Uhr fin­det dort ein Fisch­fest statt. Aus­ge­rich­tet von Peter Papritz von Fisch & Fein, der die­se histo­ri­sche Anla­ge im Jahr 2001 reno­viert und auch die neue Fluss­pfad­ta­fel zu den Fisch­win­te­run­gen finan­zi­ell unter­stützt hat.

Spe­zi­ell für Fami­li­en mit noch ganz klei­nen Kin­dern bie­tet das Fluss­pa­ra­dies Fran­ken zum Welt­erbe­tag am Sonn­tag, 6. Juni einen Kin­der­wa­gen­spa­zier­gang an der Reg­nitz an. Start ist um 16 Uhr am Spiel­platz an der Wei­de am Schiff­bau­platz. Ziel sind die Fisch­win­te­run­gen am Mühl­wörth und das dort statt­fin­den­de Fischfest.

Für Kin­der und Fami­li­en, die auf eige­ne Faust die Reg­nitz ent­decken wol­len, wird zum Welt­erbe­tag der Kin­der-Fluss-Füh­rer neu auf­ge­legt. Mar­kus Hör­ner von Cha­peau Claque e. V. sagt dazu: „Die­ses Spie­le­heft ist etwas ganz beson­de­res, da es von Bam­ber­ger Kin­der für Kin­der ent­wickelt wor­den ist. Und ich bedan­ke mich ganz beson­ders bei der Fami­lie Mül­ler von der City Alt­stadt TG Mül­ler oHG, die den Nach­druck finan­zi­ell unter­stützt.“ Den Kin­der-Fluss-Füh­rer gibt es gegen eine Schutz­ge­bühr von 1,- Euro bei der Tou­rist­infor­ma­ti­on Bam­berg und an der Info­thek des Land­rats­am­tes Bam­berg sowie bei den Muse­en der Stadt Bam­berg im Rah­men der Aus­stel­lung „Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Regnitz.“

Schreibe einen Kommentar