Bam­ber­ger Muse­en: Über­sicht der Füh­run­gen und Ver­an­stal­tun­gen im Früh­som­mer

(pm) Beson­ders hin­wei­sen möch­ten die Ver­an­stal­ter auf die Ver­an­stal­tun­gen zum Welt­erbe­tag am 6. Juni sowie auf die Füh­rung zur Aus­stel­lung “Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen”.

Öffent­li­che Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te – Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz”

am 23. Mai 2010 um 11 Uhr, Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

Künst­ler­füh­rung durch die Aus­stel­lung “Zim­mer frei!”

am 23. Mai 2010 um 15 Uhr, Stadt­ga­le­rie Bam­berg – Vil­la Des­sau­er

Fei­er­abend­füh­rung durch die Aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te – Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz”

am 2. Juni 2010 um 17 Uhr, Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

Öffent­li­che Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen”

am 6. Juni 2010 um 11 Uhr, Samm­lung Lud­wig Bam­berg

Welt­erbe­tag

“Im Fluss der Geschich­te – Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz”

am 6. Juni 2010 ab 14 Uhr, Alte Hof­hal­tung und Altes Rat­haus

Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen”

am 20. Juni 2010 um 15 Uhr, Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

Aus­führ­li­cher Über­blick

Regel­mä­ßig statt­fin­den­de Füh­run­gen

Haindampferl

Hain­damp­ferl

All­ge­mei­ne Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te – Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz”
jeden 2. und 4. Sonn­tag um 11 Uhr
Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

Im Rah­men des Begleit- und Ver­mitt­lungs­pro­gramms zur Son­der­aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz” wird an jedem 2. und 4. Sonn­tag des Monats eine all­ge­mei­ne Füh­rung ange­bo­ten. Wech­seln­de Füh­rungs­kräf­te aus den Fächern Geschich­te, Kunst­ge­schich­te und Volks­kun­de geben einen all­ge­mei­nen Über­blick über die Aus­stel­lung.

Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich!

2,- € pro Per­son zzgl. Ein­tritt

Ein­zel­ne Ter­mi­ne ab Juni sind: 13.6., 27.6., 11.7., 25.7., 8.8., 22.8., 12.9., 26.9., 10.10, 24.10,.

Postkarte 'Josephine'

Post­kar­te ‘Jose­phi­ne’

Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen”
jeden 3. Sonn­tag um 15 Uhr
Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

Jeden drit­ten Sonn­tag im Monat fin­det eine Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Josef, Säb­bä, Fini – Geschich­ten um einen Namen” statt.
Die Aus­stel­lung lenkt den Blick auf Tra­di­tio­nen, Bräu­che, fröm­mig­keits­ge­schicht­li­che Aspek­te und deren Fol­gen in der Kunst rund um den Hei­li­gen Josef. Es gibt Geschich­ten zur Ver­brei­tung des Namens „Josef“, zur Epo­che des „Jose­phi­nis­mus“, über den „Hei­li­gen Josef“ als Patron der Zim­mer­män­ner und Sie erfah­ren, wie es zur Ent­ste­hung der „König­lich-Baye­ri­schen Josefs-Par­tei“ kam.
Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich!

2,- € pro Per­son zzgl. Ein­tritt

Ein­zel­ne Ter­mi­ne ab Juni sind: 20.6., 18.7., 15.8., 19.9, 17.10,

All­ge­mei­ne Füh­rung durch die Aus­stel­lung “Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg”
jeden 1. und 3. Sonn­tag um 11 Uhr
Samm­lung Lud­wig Bam­berg im Alten Rat­haus

Im Rah­men des Begleit- und Ver­mitt­lungs­pro­gramms zur Son­der­aus­stel­lung
“Im Fokus: 300 Jah­re Mei­ßen – Glanz­stücke der Samm­lung Lud­wig Bam­berg” wird an jedem 1. und 3. Sonn­tag des Monats eine all­ge­mei­ne Füh­rung ange­bo­ten. Die Füh­rung bie­tet einen Über­blick über das frü­he Schaf­fen der ersten euro­päi­schen Por­zel­lan­ma­nu­fak­tur. Die ein­zel­nen Etap­pen der Por­zel­lan­erfin­dung wer­den anhand der sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­ten Objek­te nach­voll­zieh­bar gemacht.
Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich!

2,- € pro Per­son zzgl. Ein­tritt

Ein­zel­ne Ter­mi­ne ab Juni sind: 6.6., 20.6, 4.7., 18.7., 1.8., 15.8., 5.9., 19.9., 3.10., 17.10.,

Ausstellung "Zimmer frei!"

Aus­stel­lung “Zim­mer frei!”

Künst­ler­füh­rung durch die Aus­stel­lung “Zim­mer frei!”
vom 2. Mai bis 13. Juni 2010 jeden Sonn­tag um 15 Uhr
Stadt­ga­le­rie Bam­berg – Vil­la Des­sau­er

Im Rah­men des Begleit­pro­gramms der Jah­res­aus­stel­lung des Berufs­ver­ban­des Bil­den­der Künst­ler und Künst­le­rin­nen Ober­fran­kens 2010 füh­ren jeden Sonn­tag um 15 Uhr die Künst­ler durch die Aus­stel­lung und ste­hen für Fra­gen und Dis­kur­se dem inter­es­sier­ten Publi­kum zur Ver­fü­gung.

Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich!

Ein­zel­ne Ter­mi­ne ab Juni sind: 6.6. und 13.6.

Unre­gel­mä­ßig statt­fin­den­de Füh­run­gen

Exper­ten­füh­rung durch die Aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te – Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz”
Mitt­woch, 2. Juni 2010 um 17 Uhr
Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

Im Rah­men des Begleit- und Ver­mitt­lungs­pro­gramms zur Son­der­aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz” wer­den vier Füh­run­gen nach Fei­er­abend ange­bo­ten. Hier­bei füh­ren die Kura­to­ren sach­kun­dig durch “ihre Räu­me” der Aus­stel­lung.
Wei­te­re Ter­mi­ne sind der 1. Sep­tem­ber und 6. Okto­ber 2010.
Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich!

3,- € pro Per­son zzgl. Ein­tritt

Fami­li­en­füh­rung durch die Aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te – Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz”
Sonn­tag, 4. Juli 2010 um 14:30 Uhr
Histo­ri­sches Muse­um Bam­berg

Im Rah­men des Begleit- und Ver­mitt­lungs­pro­gramms zur Son­der­aus­stel­lung “Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz” führt Eve Jakob Fami­li­en mit Kin­dern durch die Räu­me der Aus­stel­lung. Die Füh­rung ist inter­ak­tiv gestal­tet und ori­en­tiert sich an den Bedürf­nis­sen der Kin­der. Dar­über hin­aus gibt sie Zusatz­in­for­ma­tio­nen an die Erwach­se­nen, so dass nie­man­dem lang­wei­lig wird.
Ein wei­te­rer Ter­min ist der 26. Sep­tem­ber 2010.

Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich!

3,- € pro Per­son zzgl. Ein­tritt

Ein­ma­lig statt­fin­den­de Füh­run­gen und Ver­an­stal­tun­gen chro­no­lo­gisch

Welt­erbe­tag

Sonn­tag, 6. Juni 2010 ab 14 Uhr

Alte Hof­hal­tung und Samm­lung Lud­wig Bam­berg im Alten Rat­haus

Pro­gramm­ab­lauf

Welt­erbe von Innen – Eine Füh­rung durch die ver­bor­ge­nen Räu­me der Alte Hof­hal­tung

Im Rah­men einer 60minütigen Füh­rung erhal­ten die Besu­cher Ein­blick in die ver­bor­ge­nen Räu­me der Alten Hof­hal­tung und genie­ßen sel­te­ne Per­spek­ti­ven auf Gebäu­de und Stadt. Bit­te beque­me Schu­he mit­brin­gen.

Beginn: 14:00 Uhr

Treff­punkt: Lin­de im Innen­hof der Alten Hof­hal­tung

“Kai­ser Hein­rich lädt zum Tur­nier” – Rit­ter­spie­le in der “Alten Hof­hal­tung”

Ein­mal ein edler Rit­ter sein, ein­mal ein hol­des Burg­fräu­lein spie­len. Wir demon­strie­ren den Umgang mit Schwert und Hel­le­bar­de, schlüp­fen unter einen Helm und wer­fen den Feh­de­hand­schuh Beim Schie­ßen auf eine Wild­schwein­at­trap­pe füh­ren wir die Teil­neh­mer in den sach­ge­rech­ten Umgang mit Pfeil und Bogen ein Das “Rolands­rei­ten” erfor­dert einen schwung­vol­len Umgang mit der Stoß­lan­ze Beim Rin­ge­stechen üben sich die Kin­der in Reak­ti­ons­ver­mö­gen und Geschick­lich­keit.

Der rit­ter­li­che Schwert­kampf wird beim Helm­schla­gen erprobt. Der krö­nen­de Abschluss: Nach dem bestan­de­nen Tur­ney erhält jedes Kind mit der Schwert­lei­te eine Rit­ter­ur­kun­de

Beginn: 15:00 Uhr (2h)

Treff­punkt: Alte Hof­hal­tung

Wie im Traum … ein barockes Fest

Lustig und aus­ge­las­sen geht es zu, wenn Ihr als Hof­da­me oder Höf­ling zu einem barocken Fest ins Alte Rat­haus gela­den seid. Beim Wan­deln durch die Samm­lung Lud­wig hören wir Erstaun­li­ches über die Erfin­dung des Por­zel­lans und die stren­gen höfi­schen Sit­ten. Wir schlüp­fen in Kostü­me und unter Perücken, erfah­ren, wie man mit Floh­fal­len auf die Jagd geht, hei­ße Scho­ko­la­de gar zier­lich ver­kö­stigt und wen der Klam­mer­beu­tel pudert. Lasst Euch von fein­sten Düf­ten ver­füh­ren und kre­iert aus Blü­ten­es­sen­zen Euer eige­nes Par­fum. Ihr lernt den Anstand, um Euch her­nach als Kam­mer­die­ner des Fürst­bi­schofs zu bewer­ben. Sobald aber das Hof­or­che­ster auf­spielt, tan­zen wir … bis die Welt sich dreht.

Beginn: 14:00 Uhr (1,5h)

Treff­punkt: Altes Rat­haus / Ein­gang Samm­lung Lud­wig

Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich!

Die Teil­nah­me an der Füh­rung und den Pro­gram­men für Kin­der ist kosten­los

„Por­zel­lan aus Mei­ßen am rus­si­schen Zaren­hof“

Don­ners­tag, 10. Juni 2010 um 19 Uhr

Samm­lung Lud­wig Bam­berg im Alten Rat­haus

Öffent­li­cher Vor­trag von Dr. Tama­ra Nas­so­witsch (St. Peters­burg) in Zusam­men­ar­beit mit dem Insti­tut für Sla­wi­stik, Uni Bam­berg

„Sinn und Sinn­lich­keit“

Sonn­tag, 4. Juli 2010, 13:30 – 16:30 Uhr

Samm­lung Lud­wig Bam­berg im Alten Rat­haus

Barockes Amü­se­ment für Jung und Alt

ohne Anmel­dung

Schreibe einen Kommentar