Ausstellung zu Kleidung in Karikaturen des 19. und 20. Jahrhunderts in der Bamberger Universitätsbibliothek

Ansichtssache – Anziehsache

Kleider und Kleidung sind bereits seit einigen Jahrhunderten ein beliebtes Motiv europäischer Karikaturisten – zum Beispiel, um individuelle Eigenschaften von Berufsständen überspitzt darzustellen. Doch nicht nur Frauenhose, Matrosenanzug, Badekleidung oder Abendrobe treten in den Darstellungen auf. Auch Bärte oder Hüte zeigen sich in den Spottbildern und geben Aufschluss über die Entwicklung der einzelnen Modestile und manchmal gar der ganzen Gesellschaft.

Im Rahmen einer Lehrveranstaltung analysierten Bamberger Studierende verschiedene Zeichnungen aus Karikaturenzeitschriften des 19. und 20. Jahrhunderts wie Simplicissimus, Le Caricature und Punch. Sie erarbeiteten unter anderem, wie die Zeichner Kleidung darstellten und damit den sozialen Wandel erfassten. Aus diesem Seminar entstand das Ausstellungsprojekt „Ansichtssache – Anziehsache. Kleidung in Karikaturen des 19. und 20. Jahrhunderts“ mit dem Levi Strauss Museum in Buttenheim. Die Ausstellung besteht aus zahlreichen Vitrinen und Schautafeln, die die Studierenden unter der Leitung der Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Markus Behmer und Michael Wild konzipiert haben. Sie ist nun in die Universitätsbibliothek Bamberg gewandert und vom 20. Oktober 2016 bis 7. Januar 2017 in der Teilbibliothek 4, Heumarkt 2, zu sehen.

Zur Ausstellungseröffnung mit thematischer Einführung und anschließendem Rundgang am 19. Oktober um 19 Uhr in der Teilbibliothek 4 ergeht herzliche Einladung.

Schreibe einen Kommentar