Ehrensache: Weil das Wetter schön bleibt,verlängern Bambergs Freibäder die Saison!

Temperaturen von mehr als 30 Grad im September – das hat es in Bamberg schon lange nicht mehr gegeben: Grund genug für die Stadtwerke Bamberg, auch in den Freibädern am Bambados und in Gaustadt den Sommer zu verlängern. Beide Anlagen sind jetzt bis einschließlich 14. September geöffnet. In der Hainbadestelle können sich die Gäste noch länger auf einen ungewöhnlich heißen Spätsommer freuen.

„Für uns ist es eine Ehrensache, bei diesen Temperaturen für unsere Gäste eine Extraschicht zu machen“, sagt Christoph Jeromin, Abteilungsleiter Bäder und Wasserversorgung bei den Stadtwerken Bamberg. Nach den jüngsten Wetterprognosen wurde kurzum das Personal neu eingeteilt und Aufgaben verschoben, so dass sich die Gäste länger als ursprünglich geplant bei sommerlichen Temperaturen in den Freibädern abkühlen können. Jetzt sind beide Anlagen am Bambados und in Gaustadt bis einschließlich Mittwoch, 14. September, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Vorteil für alle Badegäste, auch im Familien- und Sportbad Bambados: bis zum allerletzten Tag der Freibadesaison gelten die günstigen Sommereintrittspreise – inklusive dem „1 für 1“-Angebot, mit dem alle Badegäste morgens und abends eine Stunde lang für nur einen Euro baden können. Parallel zur Verlängerung der Freibadsaison stehen auch das Bambados und die Hainbadestelle den Gästen zur Verfügung. Das Luft- und Sonnenbad an der Regnitz ist bis auf Weiteres täglich ab 9 Uhr geöffnet. Bis 15 Uhr ist der Kümmerer vor Ort, bis 20 Uhr ist das Drehkreuz freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar