Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Mitglieder des Forchheimer Kreisverbandes für Gartenbau auf Fachstudienreise

| Keine Kommentare

vorne Mitte Dr. Michael Neumüller, Teilnehmer der Fachstudienreise

vorne Mitte Dr. Michael Neumüller, Teilnehmer der Fachstudienreise

Über 40 interessierte Hobby- und Kleingärtner konnte der Geschäftsführer des Kreisverbandes für Gartenbau, Hans Schilling zu der Fachexkursion nach Oberbayern begrüßen. Als erstes Ziel wurde das Bayerische Obstzentrum in Hallbergmoos besucht. Herr Dr. Michael Neumüller erklärte die Besonderheiten seines Obstbaubetriebes in dem er dort selbst Neuzüchtungen von verschiedenen Obstgehölzen durchführt. Die von ihm neu gezüchtete Apfelsorte Freiherr von Hallberg wurde näher vorgestellt und die Vorzüge in Bezug auf Schorf und Mehltaukrankheiten dargelegt.

Bei einem Rundgang durch die Musteranlage konnte die Einnetzung kleiner Obstbäume gegen Schädlinge z. B. Kirschfruchtfliege überzeugen und viele Teilnehmer überlegten, ob dies nicht auch für sie eine gute Möglichkeit ist, um auf den Pflanzenschutz im Hausgarten zu verzichten.

Als nächster Programmpunkt standen die Gärten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf dem Plan. Hierfür wurden die Teilnehmer je nach Interesse in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine besuchten die umfangreichen Mustergärten die andere die große Staudensammlung. In den Mustergärten konnte der interessierte Besucher sich Ideen für die Neu- bzw. Umgestaltung seines eigenen Gartens machen. Die kompetenten Fachleute der Hochschule konnten jederzeit auf alle Fragen Auskunft geben.

Zum Abschluss des Fachprogramms stand ein begleiteter Spaziergang vom Domplatz in Freising bis zum Staatlichen Brauhaus in Weihenstephan auf dem Programm. Im Rahmen der kleinen Wanderung wurde an verschiedenen Stellen angehalten und geschichtliche oder kulturelle Höhepunkte erklärt. Den Abschluss der Reise stellt die anschließende Brotzeit im Biergarten der ältesten Brauerei der Welt in Weihenstephan da. Auf der Rückfahrt bedankte sich die 2. Kreisvorsitzende Ilse Rasch bei den Organisatoren, Brigitte Wagner und Hans Schilling für die gelungene und lehrreiche Exkursion.

http://www.wiesentbote.de/2016/08/01/mitglieder-des-forchheimer-kreisverbandes-fuer-gartenbau-auf-fachstudienreise/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen