Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

„Parks und Gärten der Wilhelmine“ im Bayreuther RW21

| Keine Kommentare

Ausstellung mit Aquarellen von Christel Gollner

„Parks und Gärten der Wilhelmine“ lautet der Titel der Ausstellung, die vom 5. bis 27. Juli Aquarelle der Bayreuther Künstlerin Christel Gollner in der Galerie von RW21 zeigt. Die Vernissage findet am Dienstag, 5. Juli, um 17 Uhr, statt. Gollner zeigt im Rahmen der Landesgartenschau 2016 ihre Werke, die sie den großartigen Parks und Gärten der Markgräfin Wilhelmine gewidmet hat. Die facettenreichen Barockgärten der Markgräfin bezaubern die Besucher bis heute. An einem ruhigen Ort zu malen, sich mit der Anlage der fürstlichen Gärten, ihren Blickachsen und unverhofften Ein – und Durchblicken zu beschäftigen, ist ein berührendes Erlebnis, das sich in seiner Fülle und Vielfalt mit Worten kaum beschreiben lässt. So entstand die Idee, all diese Eindrücke im Aquarell festzuhalten. Dadurch wird der vergängliche Augenblick zu einer bleibenden Erinnerung, und der Betrachter kommt der Philosophie der Markgräfin Wilhelmine dabei näher.

http://www.wiesentbote.de/2016/06/29/parks-und-gaerten-der-wilhelmine-im-bayreuther-rw21/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen