Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Polizeibericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt vom 05.06.2016

| Keine Kommentare

Missbrauch von Ausweispapieren

Bayreuth. Eine 20-jährige Bayreutherin lieh am Samstag, nach Mitternacht, ihren Personalausweis einer 17-jährigen Freundin, damit diese in eine Diskothek in der Erlanger Straße eingelassen werden sollte. Allerdings bemerkte der Türsteher das abgekartete Spiel und verständigte die Polizei. Beide Frauen waren überrascht, dass sie nun wegen einer Straftat angezeigt werden.

Trunkenheitsfahrten

Bayreuth. Am Samstagabend befuhr eine 30-jähriger Bayreuther mit seinem fahrerlaubnispflichtigen Hoverboard den Fußweg an der Moselstraße. Offenbar aufgrund seiner Alkoholisierung, ein Alkotest ergab einen Wert von ein Promille, stürzte der Mann und zog sich eine Kopfplatzwunde sowie eine Gehirnerschütterung zu. Durch den diensthabenden Staatsanwalt wurde eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines angeordnet.

Ebenfalls zur Ader gelassen wurde ein 32-jähriger Radfahrer, welcher am Sonntagmorgen aufgrund seiner unsicheren Fahrweise einer Polizeistreife in der Fußgängerzone auffiel. Bei ihm erbrachte der durchgeführte Alkotest ein Ergebnis von 1,84 Promille.

http://www.wiesentbote.de/2016/06/05/polizeibericht-der-polizeiinspektion-bayreuth-stadt-vom-05-06-2016/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen