Polizeibericht der Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 01.06.2016

Verkehrsunfälle

Frontal auf stehenden Pkw aufgefahren

MEMMELSDORF. Drei leicht Verletzte und ca. 8.000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Dienstagabend. Eine 61-Jährige wollte mit ihrem Pkw Suzuki von der Pödeldorfer Straße in einen Feldweg abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 24-jähriger Golffahrer erkannte dies zu spät und fuhr frontal auf. Mit leichten Verletzungen wurden die Fahrer sowie ein 29-jähriger Beifahrer im Suzuki ins Klinikum Bamberg verbracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden.

Verkehrsunfallfluchten

Parkrempler ergriff die Flucht

HALLSTADT. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken, auf dem Parkplatz eines Biomarktes in der Emil-Kemmer-Straße, stieß am Montag, zwischen 11.20 und 12.00 Uhr, ein unbekannter Autofahrer gegen die hintere Seite eines geparkten Opel. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 500 Euro zu kümmern setzte er seine Fahrt fort. Hinweise zu der Unfallflucht erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Sonstiges

Wer verursachte die Ölspur?

REICHMANNSDORF. Die Feuerwehr Reichmannsdorf musste am Dienstag, gegen 13.00 Uhr, zum Säubern der Fahrbahn ausrücken. Ein Unbekannter verursachte eine ca. 150 Meter lange Ölspur, die vom Sportplatz in Richtung Treppendorf verlief. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Schreibe einen Kommentar