Blaulichterwochenende auf der Landesgartenschau in Bayreuth

 

Zahlreiche Blaulichtorganisationen präsentieren sich am ersten Juni-Wochenende auf der Landesgartenschau in Bayreuth. Hilfs- und Rettungsdienste, die Feuerwehr Bayreuth, der Zoll, die Bundespolizei sowie die oberfränkische Polizei werden den Besuchern ein außergewöhnliches und umfangreiches Programm bieten. Der Bayerische Innenminister, Joachim Herrmann wird am Samstag, 4. Juni, 10 Uhr, die Sonderveranstaltung offiziell auf der „Jungen Landesgartenschau“ eröffnen.

Verteilt auf dem weitläufigen Gartenschaugelände präsentieren sich an dem Wochenende geballt die Sicherheits-, Hilfs- und Rettungsorganisationen mit ihren Einsatzfahrzeugen und Einsatzkräften sowie unterschiedlichster, interessanter Vorführungen und Mitmach-Aktionen. Als besondere Highlights kristallisieren sich bereits jetzt die Reiterstaffel der Münchner Polizei, die Fallschirmsprünge durch die GSG 9 der Bundespolizei, ein aufblasbarer Kletterberg der Bergwacht Fichtelgebirge, historische Fahrzeuge der Feuerwehr Bayreuth, Informationen des Zolls zu Reisebestimmungen und Artenschutz, Defibrillationstrainings des BRK sowie die Einweihung eines neuen Fahrzeugs der Bayreuther Wasserwacht ab.

Innenminister Herrmann zu Gast

Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann eröffnet am 4. Juni, 10 Uhr, im Beisein der Oberbürgermeisterin der Stadt Bayreuth, Frau Brigitte Merk-Erbe, des Landespolizeipräsidenten Dr. Wilhelm Schmidbauer, weiterer geladener Gäste und uniformierter Vertreter aller beteiligten Organisationen offiziell das Blaulichterwochenende auf der Bühne der oberfränkischen Polizei in der „Jungen Landesgartenschau“. Besonders im Fokus stehen die engagierten Kräfte der Hilfs- und Rettungsdienste, die sich tagtäglich ehrenamtlich für das Allgemeinwohl einsetzen. Die Moderation übernimmt Christian Höreth vom lokalen Sender Radio Mainwelle. Musikalisch abgerundet wird die Sonderveranstaltung jeweils am Samstag und am Sonntag mit Konzerten des Orchesters der Bayerischen Polizei, der Blechbläsergruppe der Bayreuther Polizei, des Bundespolizeiorchesters München sowie der Zollkapelle Nürnberg.

Organisationen präsentieren ihre vielfältigen Aufgaben

Die zahlreich teilnehmenden Organisationen mit ihren unterschiedlichsten Aufgabenbereichen sind rund um die Uhr für die Bevölkerung im Einsatz und leisten im Ernstfall notwendige Hilfe. Auf dem Landesgartenschaugelände hat der Besucher am 4. und 5. Juni die Möglichkeit folgende Blaulichteinheiten mit ihren Einsatzmitteln hautnah zu erleben.

Polizeipräsidium Oberfranken

Das Polizeipräsidium Oberfranken mit seinen gut 2.700 Beschäftigten ist für den gesamten Regierungsbezirk Oberfranken zuständig. 20 Polizeiinspektionen mit zwei Polizeistationen und sieben Polizeiwachen, vier Verkehrspolizeiinspektionen sowie fünf Kriminalpolizeiinspektionen sorgen rund um die Uhr für die Sicherheit in Oberfranken.

Ausstellungen/Vorführungen im Bereich „Junge Landesgartenschau“

–       Eröffnung des Blaulichterwochenendes durch Innenminister Joachim Herrmann (Samstag 10 Uhr)

–       Fahrzeugschau u.a. mit einem historischen „Polizei-Käfer“

–       Polizeibeamte in historischen Uniformen

–       Reiterstaffel der Münchner Polizei

–       Jugendverkehrsschule mit Polizei-Kett-Cars

–       Vorführung der Polizeidiensthunde

–       Auftritt Blechbläsergruppe der Bayreuther Polizei (Samstag ab 10.30 Uhr)

–       Konzert des Polizei Orchester Bayern (Sonntag 16 Uhr)

–       Infostand  u.a. Einbruchsschutz / Drogenprävention / Einstellungsberatung

Bundespolizei

Die Bundespolizeiabteilung Bayreuth ist eine von zehn Abteilungen der Bundes-bereitschaftspolizei. Die Bayreuther Bundesbereitschaftspolizisten unterstützen die Dienststellen der Bundes- und Länderpolizei bei ihrer Aufgabenwahrnehmung. Die Bundespolizeiinspektion Selb gehört organisatorisch zur Bundespolizeidirektion München. Ihre Kernkompetenzen erstrecken sich auf die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität an der deutsch-tschechischen Grenze und die Gewährleistung der Sicherheit von Bahnreisenden und Bahnanlagen an den Bahnhöfen und Haltepunkten in den Landkreisen Hof, Wunsiedel, Bayreuth und Kulmbach.

Ausstellungen/Vorführungen im Bereich der Seebühne

–       Fallschirmsprünge durch die GSG 9 (nur Samstag 11 Uhr bis 15 Uhr)

–       Präsentation von Dienstfahrzeugen und eines Polizeihubschraubers

–       Präsentation von Spitzensportlern der Bundespolizei

–       Konzert Bundespolizeiorchester München (Samstag ab 16 Uhr Seebühne)

–       Infostand / Einstellungsberatung

 Zoll

Das Hauptzollamt Schweinfurt ist mit seinen über 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als regionaler Ansprechpartner der Zollverwaltung für den Regierungsbezirk Unterfranken und Oberfranken mit Ausnahme der Stadt und Landkreise Hof und Wunsiedel zuständig.

Ausstellungen/Vorführungen im Bereich Mainauenhof:

–       Hundevorführung (nur Sonntag 11.30  Uhr und 14.30 Uhr)

–       Informationen zu Reisebestimmungen / Artenschutz

–       Auftritt Zollkapelle Nürnberg (Samstag 12 Uhr Seebühne)

–       Infostand / Einstellungsberatung

 Bayerisches Rotes Kreuz – Kreisverband Bayreuth

Das Bayerische Rote Kreuz -Kreisverband Bayreuth- engagiert sich als gemeinnütziger Wohlfahrtsverband mit vielen Projekten und Einrichtungen in der Notfallrettung , in der Altenpflege, der Kinder- und Jugendarbeit, dem Katastrophenschutz, der Flüchtlingshilfe und in der Ausbildung von Fachkräften in unseren Schulen und bietet vielfältige Hilfeleistungen in fast allen Lebenslagen, von der Pflege bis zum Rettungsdienst und vom Hausnotruf bis zum Sanitätsdienst. Der BRK Kreisverband Bayreuth ist dabei ein kompetenter und verlässlicher Partner, der mit 550 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mehr als 2500 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen, zu einem der wichtigsten Sozialdienstleister für Stadt und Landkreis Bayreuth zählt.

BRK Bereitschaften

Ausstellungen/Vorführungen im Bereich Kulturkabinett:

–       Präsentation Einsatzfahrzeuge

–       Info- und Aktionsstand rund um die Erste-Hilfe und Defibrillationstraining

Bergwacht Fichtelgebirge

12 Bergwachtbereitschaften der Region Fichtelgebirge und je eine aus den Regionen Frankenjura und Bayerwald sind auf drei Einsatzleitbereiche mit Berg- und Höhlenrettungswachen verteilt. Die Bergwachtregion Fichtelgebirge verfügt über voll ausgebildete und geprüfte Suchhundeteams, die sowohl in der Flächensuche als auch in der Trümmersuche eingesetzt werden können. Die Höhlenrettungswache Bayreuth verstärkt seit 2009 die Höhlenrettung in Nordbayern.

Ausstellungen/Vorführungen hinter der Blumenhalle:

–       Präsentation verschiedener Einsatzfahrzeuge

–       „aufblasbarer“ Kletterberg

–       Infostand

 Wasserwacht Bayreuth

Die Kreiswasserwacht Bayreuth mit ihren Ortsgruppen zählt derzeit mehr als 700 aktive Mitglieder. Jährlich leisten sie rund 18.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit. Neben der Verhinderung des Ertrinkungstodes und der Durchführung der damit verbundenen vorbeugenden Maßnahmen ist auch die Ausbildung von Nichtschwimmern zu Schwimmern oder Rettungsschwimmern ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit am und im Wasser. Vor Ort präsentiert sich die Ortsgruppe Bayreuth.

Ausstellungen/Vorführungen im Bereich Hammerstätter See:

–       Präsentation von Wasserfahrzeugen

–       Einweihung eines neuen Einsatzfahrzeuges (Samstagvormittag)

–       Einsatzvorführung (Samstag 11.30 Uhr und Sonntag 14 Uhr)

–       Verschiedene Mitmachaktionen

 Feuerwehr Bayreuth

In der Stadt Bayreuth sind drei Freiwillige Feuerwehren vorhanden, die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth, Laineck und Wolfsbach. Zusammen haben sie insgesamt 395 Feuerwehrdienstleistende und 38 Feuerwehranwärter. Im Jahr 2015 mussten von den aktiven Feuerwehrleuten insgesamt 863 Einsätze bewältigt werden. Aufgrund der Vielzahl der Einsätze unterhält die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth eine Ständig Wache mit 39 hauptamtlichen Kräften.

Ausstellungen/Vorführungen im Bereich Wasserspielplatz:

–       Präsentation historischer Fahrzeuge

–       Feuerlöschtrainer

–       Infostand

–       Jugendfeuerwehr mit Präsentation des Rauchzeltes

 DLRG Kreisverband Bayreuth

Seit nun schon 60 Jahren ist die Deutsche Lebens-Rettungs- Gesellschaft in Bayreuth Stadt und Land nicht mehr wegzudenken. Die Anfänger-, Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung oder die Ausbildung zum Einsatztaucher ist nur ein Teil der Aufgaben des ehrenamtlichen Vereins. Sanitätsdienste, die engagierte Mitarbeit bei Wasserunfällen oder bei Hochwasserkatastrophen im gesamten Bundesgebiet gehört auch mit dazu. Die DLRG ist ein verlässlicher Partner im und am Wasser.

Ausstellung/Vorführungen Bereich Hammerstätter See:

–       Einsatzfahrzeug Wasserrettung

–       Motorrettungsboot

–       Einsatztaucher

Schreibe einen Kommentar