Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Vogelstimmenwanderung des Bund Naturschutz Bayern zu den Örtelbergweihern am 28.5.2016

| Keine Kommentare

Vogelstimmenwanderung

Vogelstimmenwanderung

Vogelkinder und Wassergeflügel

Die Örtelbergweiher bei Forchheim gelten für verschiedene Tiergruppen, beipielsweise für Fledermäuse, Amphibien und Insekten als wertvoller, überregional bedeutender Lebensraum. Bei der durch den Vogelkundler Herbert Lüttich geführten Vogelwanderung standen die gefiederten Bewohner der Fischweiher und ihrer Umgebung im Mittelpunkt des Interesses. Zahlreiche Arten von Wasservögeln fanden bei den Anwesenden reges Interesse, ebenso wie die Vogelfamilien mit ihren noch nicht ganz flüggen Jungen.

Die Teiche mit ihren verschiedenen Wasserständen sind für Vögel verschiedener ökologischer Ansprüche ideal, für Wasser-, Schilf- wie auch Gehölzliebende Arten. Schnatter- und Reiherente, Rohrammer, Teichrohrsänger und Rohrweihe sowie die Nachtigall mit ihrem melodischen Gesang konnten während des Spaziergang angetroffen werden.

Nach der Wanderung dankte der Kreisvorsitzende des BN, Dr. Ulrich Buchholz, Herrn Lüttich für die gelungene Veranstaltung und übergab ein Präsent im Namen der Teilnehmer und der Ortsgruppe Forchheim.

http://www.wiesentbote.de/2016/05/30/vogelstimmenwanderung-des-bund-naturschutz-bayern-zu-den-oertelbergweihern-am-28-5-2016/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen