Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Bamberger FDP will konkrete Möglichkeiten für ein Kulturquartier in der Lagardekaserne prüfen lassen

| Keine Kommentare

Neben einem innovativen Technologiequartier und einem neuen Wohnviertel für Familien mit Bereichen für sozialen Wohnungsbau strebt die Bamberger FDP auch ein Kulturquartier in der Lagardekaserne an. „Dieses könnte dann auch die Funktion eines Treffpunkts für Bamberg-Ost übernehmen“, so FDP-Stadtrat Martin Pöhner.

Die FDP hat deshalb bei Oberbürgermeister Andreas Starke einen Antrag gestellt, einige konkrete Bürgervorschläge, die im Rahmen des Kontaktfestivals gemacht wurden, auf Realisierbarkeit zu prüfen.

Konkret will die FDP prüfen lassen, ob das Gebäude des ehem. Postal Service Centers in der Lagardekaserne als Veranstaltungszentrum für Jugendkulturveranstaltungen in Frage kommt. „Für Jugendkultur fehlt es seit Jahren an geeigneten Veranstaltungsräumen in Bamberg“, so Martin Pöhner.

Zweitens soll die Stadtverwaltung untersuchen, ob das sog. PX-Gebäude als Kunstausstellungshalle genutzt werden kann, das dann u.a. vom Kunstverein und dem Berufsverband bildender Künstler bespielt werden könnte – als langfristiger Ersatz für den Kunstraum Kesselhaus.

Und schließlich soll die Stadt auf Wunsch der FDP prüfen, ob der Innenhof, in dem in diesem Jahr das Kontaktfestival stattgefunden hat, auch künftig als Veranstaltungsfreifläche unbebaut bleiben kann und der aktuelle Rahmenplan für die Konversion entsprechend abgeändert werden kann.

http://www.wiesentbote.de/2016/05/29/bamberger-fdp-will-konkrete-moeglichkeiten-fuer-ein-kulturquartier-in-der-lagardekaserne-pruefen-lassen/

Zur Homepage der Schnapsbrenner

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen