Trickdiebinnen bestehlen älteres Ehepaar

BAYREUTH. Einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag ergaunerten vermutlich drei Trickdiebe am Donnerstag bei einem älteren Ehepaar in Bayreuth. Die Kripo Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen.

Zwei Frauen machten am Donnerstagnachmittag, gegen 15 Uhr in der Gravenreutherstraße auf sich aufmerksam, indem sie einer 87-jährigen Bayreutherin, die gerade am Küchenfenster in ihrer Wohnung stand, zuwinkten. Die Unbekannten waren zuvor aus einem größeren, braunen Auto ausgestiegen und suchten direkt das Gespräch mit der Seniorin. Dabei gaben sie vor, einer benachbarten Familie Bettwäsche vorbeibringen zu wollen. Da niemand zu Hause wäre, bräuchten sie nun eine Plastiktüte. Die Hausherrin und ihr gleichaltriger Ehemann zeigten sich hilfsbereit und ließen die Betrügerinnen gutgläubig ins Haus. Dort führten die beiden Damen ihre Bettwäsche vor und hielten sie dabei so vor der Küchentüre in die Höhe, dass dem Ehepaar der Blick auf den Hausflur versperrt war. Die Kripobeamten gehen davon aus, dass in diesem Moment ein Komplize unbemerkt in die Wohnung gelangte. Dort stahl er aus dem Wohnzimmer den größeren Geldbetrag und konnte unentdeckt flüchten. Erst als die Betrügerinnen kurz darauf das Haus wieder verlassen hatten, bemerkten die Eheleute den Diebstahl. Eine Fahndung nach den beiden Frauen und dem dritten Täter verlief bislang ergebnislos. Das Fachkommissariat der Kripo Bayreuth hat nun die Ermittlungen übernommen.

Die Beamten bitten um Mithilfe:

  • Wer hat am Donnerstagnachmittag in der Gravenreutherstraße Wahrnehmungen gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer hat ein größeres, braunes Fahrzeug im Bereich des Tatorts gesehen?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 bei der Kriminalpolizei Bayreuth zu melden.

Schreibe einen Kommentar