Bamberg: Vorstellung der Welterbe-Sichtraumstudie

Am Freitag, 3. Juni, um 17:00 Uhr in der VHS, Tränkgasse

Im Rahmen der Erarbeitung des neuen Welterbe-Managementplans für das Welterbe „Altstadt von Bamberg“ hat das Zentrum Welterbe Bamberg (ZWB) die Erstellung einer Sichtraumstudie in Auftrag gegeben. Diese wird anlässlich des vorgezogenen Welterbetags am Freitag, 3. Juni, um 17.00 Uhr im Großen Saal der Volkshochschule Bamberg Stadt, Tränkgasse 4, öffentlich vorgestellt.

„Bamberg ist eine flächenhafte Welterbestätte, deren visuelle Integrität einer Vielzahl von Einflüssen ausgesetzt ist“, so Patricia Alberth, Leiterin des ZWB. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten hat der Münchner Architekt und Stadtplaner Peter Eisenlauer Bambergs Sichtbeziehungen – auch über das Welterbe hinaus – untersucht. Die Ergebnisse sind eine wichtige Grundlage für den Erhalt des Welterbes „Altstadt von Bamberg“.

Schreibe einen Kommentar