Erzbistum Bamberg auf dem Katholikentag in Leipzig

Gerechter Umgang mit der Schöpfung im Mittelpunkt

(bbk) Bunt, lebendig und zum Nachdenken anregend: So präsentiert sich der Stand des Erzbistums Bamberg auf dem 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig. Unter dem Motto „Zukunft.Fair.Antworten“ und bei fair gehandelten Kaffeespezialitäten und Cocktails sind vom 25. bis 29. Mai auf der Meile der Bistümer (Nonnenmühlgasse) alle Gäste eingeladen, sich vom Trubel des Katholikentags auszuruhen, Gespräche zu führen und sich zu informieren – vor allem über Möglichkeiten für ein gutes und umweltverträgliches Leben. Es besteht auch die Möglichkeit zur Begegnung mit Erzbischof Ludwig Schick und Weihbischof Herwig Gössl.

Karikaturen zu „Klima, Konsum und anderen Katastrophen“ sollen die Gäste zu Themen wie Mobilität, Ernährung oder Plastikmüll zum Schmunzeln bringen und Anregungen zum Weiterdenken bieten. Der Stand bietet jede Menge Angebote zum Mitmachen. Bei einem Angelspiel gibt es fair gehandelte Preise zu gewinnen. Interessenten können auf Stofftaschen verschiedene Zitate zur Bewahrung der Schöpfung aufsprayen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich bei einem originalen afrikanischen Trommelworkshop inspirieren zu lassen.

Erzbischof Ludwig Schick wird unter anderem am Freitag, 27. Mai, um 11 Uhr und am Samstag, 28. Mai, um 14 Uhr am Stand sein. Zur gleichen Zeit sorgt Vanessa Schaeffer von der Bergbaukampagne Peru für internationales Flair. Weihbischof Herwig Gössl steht am Freitag, 27. Mai, von 15.30 Uhr bis 17 Uhr und am Samstag, 28. Mai, von 10 Uhr bis 12 Uhr am Stand für Gespräche zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar