Gestohlenen Porsche im Wald entdeckt

PEGNITZ, LKR. BAYREUTH. Einen in Stuttgart entwendeten Porsche Cayenne entdeckte am Donnerstagnachmittag eine Polizeistreife in einem Waldstück bei Pegnitz. Eine Großfahndung nach den Autodieben verlief bislang ergebnislos.

Die Polizeibeamten entdeckten den verlassenen Porsche Geländewagen gegen 16.45 Uhr in dem Waldstück zwischen Horlach und Weidlwang. Wie sich bei der Überprüfung des Fahrzeuges rasch herausstellte, war die Luxuskarosse in der Nacht zum Donnerstag in Stuttgart gestohlen worden. Nachdem der Motor des sechs Monate alten Wagens noch lief, mussten die Beamten davon ausgehen, dass sich die Täter womöglich noch in der Nähe aufhielten. Die oberfränkische Polizeieinsatzzentrale leitete deshalb umgehend eine Fahndung nach den Dieben ein, an der sich neben sämtlichen Polizeistreifen aus dem näheren Umkreis auch ein Polizeihubschrauber und Suchhunde der Polizei beteiligten. Bis in die Abendstunden blieb die Absuche allerdings ohne Erfolg.

Der Kriminaldauerdienst aus Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe:

–          Wem ist der weiße Porsche Cayenne mit Stuttgarter Kennzeichen am Donnerstag im Bereich Pegnitz aufgefallen?

–          Wem sind insbesondere im Bereich des Waldstücks zwischen Horlach und Weidlwang Personen aufgefallen, die dort zu Fuß unterwegs waren?

–          Wer kann sonst Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar