Der Neue Wiesentbote

Die Online-Zeitung für die Fränkische Schweiz

www.wiesentbote.de

Einbrecher schlagen schnell zu und können flüchten

| Keine Kommentare

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Binnen eineinhalb Stunden gelang es offensichtlich zwei unbekannten Tätern am Freitag zur Mittagszeit in ein Wohnhaus in Hirschaid einzubrechen. Dabei erbeuteten die Diebe hochwertigen Schmuck und Bargeld. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Kriminalbeamte aus Bamberg haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise.

Zwischen 11 Uhr und 12.30 Uhr hebelten die unbekannten Einbrecher die Haustüre eines Wohnhauses in der Elmbergstraße auf und verschafften sich so Zugang. Im Gebäude durchwühlten die Diebe sämtliche Räume und fanden dabei Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro sowie einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag.

Kurz nach 12 Uhr konnte eine Zeugin zwei Personen beobachten, die zügig zu Fuß in Richtung Bahnhof liefen. Darunter befand sich ein Mann von kräftiger Statur, der mit einer schwarzen Steppjacke bekleidet war. Bei seiner Begleitung könnte es sich gegebenenfalls um eine Frau handeln, die ebenfalls dunkel gekleidet war.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Bamberger Polizei, unterstützt von Polizisten aus Mittel- und Unterfranken sowie der Bundespolizei, verlief jedoch ohne Erfolg.

Ermittler der Bamberger Kripo suchen Zeugen und fragen:

  • Wem sind insbesondere am Freitag zur fraglichen Tatzeit verdächtige Personen/Fahrzeuge in Hirschaid und der näheren Umgebung aufgefallen?
  • Wer kann Hinweise zu den beiden unbekannten Personen geben?
  • Wer hat sonst Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

http://www.wiesentbote.de/2016/04/15/einbrecher-schlagen-schnell-zu-und-koennen-fluechten/

Schreibe einen Kommentar

Orte und Regionen