Brand eines Ausschankgebäudes am Kellerwald

FORCHHEIM. In den Morgenstunden des Dienstags bemerkte eine Passantin an einem der unteren Keller einen vermeintlich brennenden Müllcontainer. Daraufhin verständige diese über Notruf Polizei und Feuerwehr. Vor Ort stellte sich heraus, dass neben dem brennenden Müllcontainer auch die Rückwand eines Ausschankgebäudes in Mitleidenschaft gezogen worden war. Der so entstandene Brand, welcher sich zudem noch auf das Dach des Kellergebäudes erstreckt hatte, konnte sodann durch die hinzugerufenen Feuerwehren Forchheim und Kersbach, die mit 25 Einsatzkräften angerückt waren, unter Kontrolle gebracht und letztendlich gelöscht werden. Insgesamt entstand ein Schaden von zirka 20000 bis 25000 Euro. Als Brandursache wird ein neben dem Abfallcontainer abgelagerter Müllsack in Betracht gezogen, welcher dort entsorgt wurde. Aus bislang unbekannten Gründen entzündete sich dieser selbst. Die Forchheimer Polizei hat deswegen Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar